Mode

Pharell Williams fragt: What is RAW?

Seit März ist Pharrell Williams Miteigentümer von G-Star RAW. Als “Head of Imagination” verleiht er sein Gesicht somit nicht nur als Testimonial sondern ist aktiv in den Design- und Entwicklungsprozess der Kollektionen involviert. In der neuen Kampagne wird nach “What is RAW?” gefragt. Man besinnt sich zurück auf das ursprüngliche Handwerk – ein Trend, der sich mittlerweile bei Mainstream-Labels mehr und mehr durchsetzt – und gewährt Einblick in die holländische Denkwerkstatt mit familiärem Touch. “RAW ist kein Substantiv, RAW is ein Verb. Wir heben Gleichheit und Teamarbeit hervor, die äußere Hülle wird abgestreift: Was sich darunter befindet ist RAW.”

Pharrell Williams arbeitet bereits seit 2 Jahren eng mit G-Star zusammen. Berühmt wurde die Marke vor allem für seine 3D-Jeans “G-Star Elwood”, die dem Träger mehr Bewegungsfreiraum geben soll. Knie Patches, 3D Knie Abnäher, Saddle Patch, Fersenschutz und abgeschrägte Oberschenkelnähte sind die Erkennungsmerkmale der Kultjeans.

Zu den Testimonials der Marke zählten in der Vegangenheit Prominente wie Schachweltmeister Magnus Carlsen oder Kasabian-Gitarrist Sergio Pizzorno. Mit Pharrell Williams holt sich G-Star RAW einen Weltstar an Bord, der auch für sein Engagement im Nachhaltigkeitsbereich bekannt ist, gründete er doch das Unternehmen “Bionic“.

Das Label G-Star RAW wurde 1989 mit der Philosophie “Just the Product” gegründet. Seit einigen Jahren arbeitet es mit Greenpeace an der Kampagne “Detox”, die das Ziel hat, den Giftausstoß während des Produktionsprozesses bis 2020 zu eliminieren. Außerdem engagiert sich das Label gemeinsam mit der Plastic Soup Foundation für die Reduzierung von Mikrofasern, die in Synthetikstoffen vorkommen und die Meere verschmutzen. G-Star RAW ist somit einer der größten Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit in der Modeszene.

G Star RAW 16-2M Campaign 16-2M Campaign 16-2M Campaign
<
>
G Star RAW 16-2M Campaign