Mode

Wenn South Park auf Burton trifft

Sarah Wetzlmayr

Wohl behütet: Endlich gibt es, wofür wir früher unser allerletztes Wurstsemmelgeld ausgegeben hätten…

2o Staffeln sind mittlerweile vergangen. Das sind 10 Jahre vollgepackt mit schwarzem Humor, der sich sich hinter der Fassade einer bunten Welt versteckt. Und das sind mindestens 10 x 20 Momente in denen wir so sein wollten wie Stan, Kyle, Cartman and Kenny oder wie eine bunte Mischung aus allen vier Charakteren. Und nun ist es endlich so weit – es hat ohnehin viel zu lange gedauert: Zumindest äußerlich kann man sich nun wie ein Bewohner des fiktiven South Park fühlen, denn Burton bringt nun endlich eine exklusive Burton-Hauben-Kollektion auf den Markt. Nun gibt es also, was wir uns während unserer Unter-…ähm, ok…eigentlich auch Oberstufenzeit (und Studienzeit) immer sehnlichst gewünscht haben. Damals hätten wir unser allerletztes Wurstsemmelgeld dafür ausgegeben. Jetzt investieren wir die die 25 bis 40 Euro etwas unbedenklicher und ohne dabei am Hungertuch nagen zu müssen. Denn ganz ehrlich: Diese Hauben müssen wir haben. Da führt, wie damals schon bei South Park, kein Weg dran vorbei.