AKUT

Making Dating great again!

Sarah Wetzlmayr

Paarweise den Verstand verlieren: Gerade als man dachte, es ginge nicht mehr absurder, kommt von irgendwo her jemand mit einer Donald Trump-Singleplattform.

Während eine bestimmte Partnerbörse beständig Kunden verliert (und das paarweise), verlieren andere nun vollkommen den Verstand. So scheint es jedenfalls, wenn man sich den neuesten Auswuchs der Dating-Industrie ansieht: Trump-Singles – eine Partnerbörse, die sich ausschließlich an Anhänger des baldigen US-Präsidenten richtet. Wem also beim Thema Mauern, Schutzzäune und Sexismus das Gesprächsmaterial nie ausgeht, findet hier möglicherweise den Partner fürs Leben.

Für locker-flockige 19,95 US-Dollar im Monat findet man hier Trump-Sympathisanten für alles mögliche von “fun” bis “like-minded friendship”. Besonders spannend an dieser Auflistung, dass “fun” ganz oben auf der Liste zu finden ist – aber wir wissen ja mittlerweile wie Donald Trump zu diesen Themen steht. Wundern darf einen sowieso überhaupt nichts mehr. Die Idee dazu kam dem Gründer, David Goss, im Gespräch mit Freunden, die berichteten, dass es immer schwieriger würde Gleichgesinnte zu finden – vor allem seit Trump als Gewinner der US-Wahlen feststeht. Seit diesem Zeitpunkt steigen auch die Zugriffszahlen beständig. Mittlerweile suchen 23.000 Menschen über Trump-Singles den Republikaner oder die Republikanerin ihrer Träume. Glücklicherweise ist die Norbert Hofer-Fanbase während des österreichischen Wahlkampfs nicht auf eine solch absurde Idee gekommen. Wir sagen nur: Sie verlieren den Verstand – und das paarweise.

Aktuell ist die Website aufgrund von zu viel Traffic leider down. Doch sie arbeiten daran: