Accessoires

Die richtigen Accessoires zum Anzug

Sandra Keplinger

Egal ob Stecktuch, Krawatte oder Fliege: Diese Dinge müsst ihr unbedingt beachten beim Accessoire-Kauf!

Einstecktuch:

  • Das Stecktuch kann locker (aus Seide) oder korrekt (aus Baumwolle oder Wolle) getragen werden.
  • Kombiniert man Stecktuch und Krawatte, sollten diese keinesfalls die selbe Farbe oder Muster haben.
  • ABER: Das Einstecktuch sollte im selben Stil bzw. in der selben Farbfamilie wie der Rest des Outfits sein.
  • Wer sich nicht sicher beim Kombinieren von Farben ist, trägt ein schlichtes, weißes Seidentuch. Aber Vorsicht: Das kann oft konservativ wirken. Lieber experimentieren!

Krawatte:

  • Die Krawatte ist universell tragbarer als die Fliege. Sie kann in gedeckten Farben Understatement sein, gemustert oder in grellen Farben ein Fashion-Statement.
  • Um nicht fad zu wirken, sollte man die Krawatte in einer Kontrastfarbe oder einem Kontrastmuster zum Anzug wählen.
  • Krawattenschal? Ja klar, allerdings wirkt man damit oft wie ein Großgrundbesitzer oder Old Timer-Sammler.
  • Und außerdem gelten all diese Regeln:

Fliege:

  • Bei Frack und Smoking ist Fliege Pflicht. Beim Smoking in Schwarz, beim Frack in Weiß. Daher kommen auch die Dresscode Bezeichnungen Black Tie und White Tie.
  • Eine selbst gebundene Fliege zu tragen ist für viele Männer hohe Kunst: Und so gehts!
  • Einfacher sind fertig gebundene Fliegen, die man nur mit einem Verschluss zumacht. Sie sehen immer ordentlich aus und sind in Windeseile anzulegen.

Manschettenknöpfe:

  • Das offensichtliche zuerst: Sie funktionieren nur mit Doppelmanschetten-Hemden.
  • Männer mit Manschettenknöpfen wirken immer stilsicher. Sie sollten mit anderen Accessoires wie Brille, Gürtel oder Uhr abgestimmt sein.
  • Manschettenknöpfe waren ursprünglich aus Seide, werden heute aber meist in Silber oder Gold getragen.
  • Nicht sparen! Umso mehr Manschettenknöpfen ein Mann in seiner Garderobe hat, umso mehr Kombinationsmöglichkeiten bieten sich. Mehr ist mehr!

Gürtel:

  • Trägt man einen Gürtel zum Anzug, muss dieser zwingend aus Leder sein. Stoff- oder gar Plastikgürtel bleiben Freizeit-Outfits vorbehalten.
  • Der Gürtel muss farblich zu den Schuhen passen.
  • Zum Anzugträgt man eine klassische Gürtelschnalle mit beweglichem Dorn.
  • Ein Gürtel ist beim Anzug optional, nie zwingend.
<
>

Walnut Leather Belt von Dressmann um 29,95 Euro

Nubuck Leather Grey Belt von Dressmann um 29,95 Euro

Structured Leather Belt von Dressmann um 29,95 Euro

Sateen Bow Tie von Dressmann um 19,95 Euro

Poly Bow Tie Season von Dressmann um 19,95 Euro

Oxford Solid Bow von Dressmann um 19,95 Euro

Wool Hankie Seasonal von Dressmann um 14,95 Euro

Oxford Solid Hankie von Dressmann um 14,95 Euro

Silk Hankie Solid White von Dressmann um 14,95 Euro