AKUT

Gewinnspiel: Nespresso Gourmet Weeks

Tassen-Gourmets: Portugals bester Koch, Hans Neuner, eröffnete die „Nespresso Gourmet Weeks“. Bis 9. April gibt es noch Hauben-Küche zum kleinen Preis – samt einer Einladung zum Kaffee.

Mittlerweile zählt es unter den heimischen „Foodies“ zu einer Art Ratespiel, welcher Gastkoch die „Nespresso Gourmet Weeks“ eröffnen wird. Nachdem zuletzt Brasiliens Top-Chefs in Wien gastierten, war diesmal ein Heimspiel für Hans Neuner angesagt. Der Tiroler kocht zwar fern der Heimat an der Algarve, wurde mit seinem Restaurant „Ocean“ aber bereits zwei Mal Portugals „Koch des Jahres“. Für sein Menü im „57 Restaurant” des Hotels Meliá Vienna hatte er u. a. violette Garnelen und einen portugiesisch inspirierten Schweinsbraten mit millimeter-hoher Knusper-Kruste aufgeboten.

© Nespresso

Neben Weinen aus dem Alentejo gab es auch die neue Limited Edition „Aurora de la Paz“, die zum Dessert zu einer Vergleichsverkostung mit dem ebenfalls aus Kolumbien stammenden Nespresso Klassiker „Rosabaya de Colombia“ einlud. Neuners 2007 eröffnetes Restaurant, so erzählte der Tiroler, gibt es fast so lang wie die Initiative, Gourmet-Menüs zum kleinen Preis (zwei-gängiger Lunch ab 17 Euro, selbst Vier-Hauben-Menüs kommen auf 59 Euro) anzubieten – und mit einem Nespresso zu beschließen.

Die „Nespresso Gourmet Weeks“ laufen übrigens noch bis 9. April. Bis dahin gibt es die Gelegenheit einmal Küchen-Ikonen wie den Taubenkobel (Bgld.), den Obauer in Salzburg oder das Landhaus Bacher (NÖ) auszuprobieren. Ebenfalls dabei beim Genuss mit Kaffee-Ausklang sind Anton Pozeg vom Zwei-Hauben-Restaurant Edvard in Wien oder Andreas Kaiblingers „Esszimmer“ in Salzburg (drei Hauben). Alle 70 teilnehmenden Betriebe und die Reservierungsmöglichkeit finden sich unter www.nespresso.com/gourmetweeks.

WIENER-Leser können hier ihr Dinner für Zwei gewinnen! Teilnahmeschluss ist der 26. März!

Zum Gewinnspiel