AKUT

Mitterlehners Rücktritt auf Twitter: Genug oder Genugtuung?

Sarah Wetzlmayr

Das Internet ist wie ein Kind – furchtbar kreativ, aber zeitweise auch unglaublich grausam. Diesmal illustriert am Beispiel “Rücktritt Reinhold Mitterlehner”. 

Der frühzeitige Rücktritt des Vizekanzlers kam nicht wirklich mit übermäßigem Überraschungseffekt daher. Ebenso wenig überraschend ist es, dass die Twitteria prompt zurück tritt und Mitterlehners Rücktrittsrede ein durchaus kreatives Meme-Spektrum entlockt. Kurze, einfache Sätze wie “Es ist genug” sind – wir wissen es aus der Vergangenheit – die perfekten Bausteine im bunten Baukasten der Twitteria. Schon wird aus dem Satz, den schon Taferlklässler bald halbwegs hinbekommen, eine Fortsetzung des Taferlgates. Auch “Django” bietet natürlich Meme-Potential in Hülle und Fülle.

Foto Header @ Felix Greisinger | Twitter