KULTUR

Programmänderung: ServusTV zeigt Wilfried-Doku

Auf ServusTV zollt man dem eben verstorbenen Wilfried den ihm gebührenden Respekt und widmet dem Musiker einen ganzen Abend.

Während nun schon seit geraumer Zeit “der neue Austropop” in aller Munde ist, müssen wir uns von einem verabschieden, der sich nie ein Blatt vor den Mund genommen hat und ganz nebenbei all den Wandas, Voodoo Jürgens und Ninos den Weg geebnet hat. Trotz gelegentlicher Überstrapazierung dieses Begriffs kann – oder besser: muss – man Wilfried als einen wichtigen Vorreiter des Austropop bezeichnen. Als solchen präsentiert ihn auch Rudi Dolezals, von der Romy-Akademie nominierte Dokumentation “Austropop-Legenden: Wilfried”. Mit dabei außerdem: Hubert von Goisern, Elfriede Ott, Lukas Resetarits, Thomas Spitzer u.v.a.

 

Kommenden Dienstag stellt ServusTV das Programm etwas um, um das Leben des Künstlers, mit dieser Dokumentation, noch einmal Revue passieren zu lassen. Ab 22.05 startet der Wilfried-Abend auf ServusTV. Nach der eben schon erwähnten Doku gibt es noch eine Konzertaufzeichnung – “Wilfried in Concert: Wieder da! Live in Wien”, eines seiner Wien-Konzerte aus dem Jahr 2013.

Fotos © Didi Lipkovich