AKUT

Insta-Account der Woche: Die fabelhafte Welt des Thomas B.

Je düsterer der Herbsttag umso mehr Rosenduft sollte man tanken. Oder sich einfach Thomas Brezinas Insta-Stories anschauen.

Thomas Brezina bleibt auf der Spur und ist auf der Instagram-Zug aufgesprungen. Dort hat er sich eine veritable Fan-Base geschaffen, die durchmischter vermutlich nicht sein könnte. Woran das vermeintlich liegt, erschließt sich in den ersten paar Sekunden einer seiner vielen Insta-Stories: Hier ist derart viel überschäumende kindlich-naive Lebensfreude im Spiel – so grindig können tatsächliches wie politisches Klima momentan gar nicht sein. Brezina dabei zu beobachten, wie er mit seinem Mähroboter spricht oder dazwischen wieder mal eine große Portion „Rosenduft tankt“ löschen augenblicklich alle düsteren Gedanken von der eigenen Festplatte. Selbst Blogger und Youtuber Michi Buchinger, ein typischer Vertreter der „Generation Tom Turbo“, stattete Brezina einen Besuch ab und bleibt seit dem auf der Spur. Dieses Auf-Der-Spur bleiben hat schon was – vor allem wenn man sich in den grauen Herbst-Monaten gefährdet sieht in eine depressive Verstimmung abzurutschen. Tankt einfach ein bisschen Rosenduft oder legt euch selbst ein verquollen aussehendes Glücksschwein zu, das ihr mit in die Badewanne nehmt. Cause‘ why not?

Weil's wieder heiß werden soll, kleine Warnung zu Wochenbeginn…! Stay cool 😎😂

A post shared by Thomas Brezina (@thomasbrezina) on

Seine Insta-Story-Fälle kann man sich auch in angenehm gebündelter Form via Youtube reinziehen – bleibt auf der Spur: