HANDWERK

Bäcker BROTocnik

Resches Bio-Brot aus dem Waldviertel von der wunderbaren Slowbäckerei des Fritz Potocnik.

Gebäck. „Dass es in jedem Ort wieder einen Bäcker gibt, der sein eigenes, unverwechselbares Brot bäckt“, ist Fritz Potocniks großer Wunsch. Der Bio-Bäcker ist bereits seit 40 Jahren im Back-Gewerbe, sein Brot bäckt er „wie damals“. Sein Erfolgsrezept? Potocnik „hört“ den Teigen zu und nutzt das Bio-Mehl erst, wenn er weiß, in welchem Brot dieses am besten einzusetzen ist – was wiederum von der Jahrgangsqualität und der Anbauregion abhängt. Der Erfolg gibt der Bäckerei BROTocnik recht: Größen wie die Hilton-Hotel-Kette, aber auch viele kleine Einzelhändler vertreiben das ursprüngliche Gebäck.

(c) Bio-Bäckerei Brotocnik (c) Bio-Bäckerei Brotocnik (c) Bio-Bäckerei Brotocnik (c) Bio-Bäckerei Brotocnik
<
>
(c) Bio-Bäckerei Brotocnik

Kontakt: Fritz Potocnik, Burgerwiesen 9, 3591 Altenburg, brotocnik.at

Der WIENER setzt ein weiteres Mal ein klares Zeichen zum Thema Handwerk und Manufaktur aus Österreich: Die Wiener Handwerksmesse 2017 steht vor der Tür! 36 Aussteller finden sich vom 17. bis 19. November in den Wiener Sofiensälen ein, um ihre handgemachten Waren zu präsentieren. Von Kulinarik bis Schmuck ist alles vertreten.