HANDWERK

Goldschmiede Nikl

Wiener-Ring und weitere elegante Preziosen: Wiener Goldschmiedekunst mit fast 100-jähriger Tradition.

Juwelen. Ob es nun ein Verlobungsring sein soll oder ein besonderes Andenken an den Wien-Urlaub: In der Goldschmiede Nikl im 2. Wiener Gemeindebezirk gibt es für jeden Anlass einen passenden Ring. Der Familienbetrieb kann auf fast 100 Jahre Tradition zurückblicken, was sich an der Qualität der Fertigungen bemerkbar macht. Großer Beliebtheit erfreut sich der von Siegfried Baumgartner entworfene, „Wiener Ring“, der in Anlehnung an die Ringstraße designt wurde. Auch die hauseigenen Kollektionen können sich sehen lassen, die Inspirationen für diese kommen aus der Natur, Architektur und der bildenden Kunst.

(c) Michael Hochfellner Photography (c) Michael Hochfellner Photography (c) Julia Sallinger (c) Julia Sallinger
<
>
(c) Michael Hochfellner Photography

Kontakt: Goldschmiede Nikl, Taborstraße 79, 1020 Wien, nikl.at

Der WIENER setzt ein weiteres Mal ein klares Zeichen zum Thema Handwerk und Manufaktur aus Österreich: Die Wiener Handwerksmesse 2017 steht vor der Tür! 36 Aussteller finden sich vom 17. bis 19. November in den Wiener Sofiensälen ein, um ihre handgemachten Waren zu präsentieren. Von Kulinarik bis Schmuck ist alles vertreten.