HANDWERK

Brigitte Riedl Porzellanmalerei – Gewinnerin Erste Bank

Charakterstarke ­Porzellanmalerei: Stilvolle Muster und entzückende Blumen für weißes Geschirr & Co.

Accessoires. „Die Liebe zur Malerei und die Formschönheit des Porzellans üben eine Faszination auf mich aus“, sagt Brigitte Riedl. Nach ihrer Ausbildung in der renommierten Wiener Porzellanmanufaktur Augarten machte sie sich einige Jahre später als Porzellanmalerin selbstständig und erweckt Porzellanrohlinge wie Kaffee- oder Essgeschirr, Becher, Vasen oder Schmuck zum Leben. „Wenn ich Weiß sehe, fängt es in meinem Kopf zu arbeiten an“, erklärt sie. Mittels Auf-Glasur-Malerei und präzisem Strich entstehen so zarte Blumendekore, jugendstilartige Muster in Schwarz und Gold oder pastellfarbene Streifen auf Teller und Tassen.

(c) Brigitte Riedl Porzellanmalerei (c) Brigitte Riedl Porzellanmalerei (c) Brigitte Riedl Porzellanmalerei (c) Brigitte Riedl Porzellanmalerei (c) Brigitte Riedl Porzellanmalerei (c) Brigitte Riedl Porzellanmalerei (c) Brigitte Riedl Porzellanmalerei (c) Brigitte Riedl Porzellanmalerei (c) Brigitte Riedl Porzellanmalerei
<
>
(c) Brigitte Riedl Porzellanmalerei

Kontakt: Brigitte Riedl, Mittelgasse 13/6, 1060 Wien,
brigitte-riedl.at

Der WIENER setzt ein weiteres Mal ein klares Zeichen zum Thema Handwerk und Manufaktur aus Österreich: Die Wiener Handwerksmesse 2017 steht vor der Tür! 36 Aussteller finden sich vom 17. bis 19. November in den Wiener Sofiensälen ein, um ihre handgemachten Waren zu präsentieren. Von Kulinarik bis Schmuck ist alles vertreten.