GAMING: “Torment: Tides of Numenéra” via Crowdfunding finanziert.

Crowdfunding-Rekord: „Torment: Tides of Numenéra“ erreicht via Kickstarter über 4 Millionen Dollar und geht somit in Produktion.

Damit hätte man wohl auch bei Inxile Entertainment nicht gerechnet: um die Produktion von  “Torment: Tides of Numenéra” zu ermöglichen, setze man sich das Ziel, via Crowdfunding 900.000 Dollar zu lukrieren. Dass Kickstarter ein oft immens erfolgreicher Weg sein kann, um Projekte von Musikalben über Filme zu finanzieren, hat sich von Amanda Palmers Album bis zur Produktion des nächsten Veronica Mars Films oft gezeigt.

Für die Produktion des Games wurde das Ziel von 900.000 Dollar aber dermaßen weit überschritten, dass Inxile jetzt den Game-Fundingrekord halten: so finanzierten 74.405 Backer (also zahlende Fans) die unglaubliche Summer von 4.188.927 Dollar.

Das tabletop-basierte Spiel setzt das Erbe von “Planescape: Torment” fort. Ein Fantasie-Rollenspiel rund um verlorene, zerstörte oder verschollene Zivilisationen.


Die Produktion des Spiels beginnt im Oktober, geplanter Release ist Ende Dezember.

http://www.youtube.com/watch?v=r4NkADMQwzg