Musik

Wienerpedia 2020

Was wurde eigentlich aus Kruder und Dorfmeister?

Musik

Gewinnspiel: Destroyed But Not Defeated

Das Wiener Indierock-Trio Destroyed But Not Defeated, deren Bandnamen auf ein Zitat aus Ernest Hemingways "Der alte Mann und das Meer" zurückgeht veröffentlicht seine neue EP "The World Is Changing And So Must We". Der WIENER verlost drei signierte CDs oder Schallplatten!

Musik

Darf ich drücken?

Knöpfe drücken kann doch jeder, oder? Jahrelanges Straßenbahn fahren hat bestimmt fast jedem die nötige Übung beschert.

Musik

Verdichtung

Love, peace, understanding und noch viel mehr präsentiert diese dichte Collage an einprägsamen Boygroup-Momenten. Man braucht nur dieses eine Video gesehen haben und man kennt sie alle.

Musik

1501 Sänger für ein Hallelujah

Ein Chor ist ein Chor sind meistens nicht 1500 Menschen. In Toronto war das kürzlich aber etwas anders, denn da sangen 1501 Menschen gemeinsam Leonard Cohens "Hallelujah".

Reise

Tempel der Pallas Athene

Manche meinen sogar, meine berufliche Tätigkeit als Reiseautor und Fotograf sei nichts anderes als professionell sublimierte pathologische Prokrastination

Musik

Schall statt Ball: Queen

51 Fußballspiele in 31 Tagen? Oder doch lieber fetten Sound? Der WIENER präsentiert in der Serie "Schall statt Ball" die größten Acts der Rockwelt live!

Musik

Schall statt Ball: Metallica

51 Fußballspiele in 31 Tagen? Oder doch lieber fetten Sound? Der WIENER präsentiert in der Serie "Schall statt Ball" die größten Acts der Rockwelt live!

Musik

Schall statt Ball: AC/DC

51 Fußballspiele in 31 Tagen? Oder doch lieber fetten Sound? Der WIENER präsentiert in der Serie "Schall statt Ball" die größten Acts der Rockwelt live!

Musik

Gregory Porter

Er bezeichnet sich selbst als den Mann, der den Jazz entstaubt und das Genre massentauglich gemacht hat. Wie er dabei auch die eine oder andere Flasche Schampus abstauben konnte, erzählt Gregory Porter im WIENER-Interview.

Reise

Warum nicht einmal nach: Tiflis

Hinter Tiflis verabschiedet sich Europa. Das beschert der georgischen Hauptstadt den Charme eines skurrilen Außenpostens: Dampfbäder zum Niederknien, Sowjet-Trödel vor Sputnik-Architektur, stylische Cafés in alten Karawansereien

Musik

Das Pharrell-Mädchen

Es klingt wie ein Musik-Märchen made in Hollywood, ist aber eines made in Alaska. Mehr braucht man dazu nicht zu sagen. Eigentlich braucht man sich nur Pharrell Williams Gesicht ganz genau anzusehen.