AKUT

I’m with Stupid

Sarah Wetzlmayr

JTNDaWZyYW1lJTIwc3JjJTNEJTIyaHR0cHMlM0ElMkYlMkZ3d3cuZmFjZWJvb2suY29tJTJGcGx1Z2lucyUyRnBvc3QucGhwJTNGaHJlZiUzRGh0dHBzJTI1M0ElMjUyRiUyNTJGd3d3LmZhY2Vib29rLmNvbSUyNTJGa2Vzc2VsdHYlMjUyRnBvc3RzJTI1MkYxMDE1MzY3MDIwNTIzNjQ2NCUyNTNBMCUyNndpZHRoJTNENTAwJTI2c2hvd190ZXh0JTNEdHJ1ZSUyNmhlaWdodCUzRDU4MyUyNmFwcElkJTIyJTIwd2lkdGglM0QlMjI1MDAlMjIlMjBoZWlnaHQlM0QlMjI1ODMlMjIlMjBzdHlsZSUzRCUyMmJvcmRlciUzQW5vbmUlM0JvdmVyZmxvdyUzQWhpZGRlbiUyMiUyMHNjcm9sbGluZyUzRCUyMm5vJTIyJTIwZnJhbWVib3JkZXIlM0QlMjIwJTIyJTIwYWxsb3dUcmFuc3BhcmVuY3klM0QlMjJ0cnVlJTIyJTNFJTNDJTJGaWZyYW1lJTNF

Seine Nachbarn kann man sich nun mal leider nicht aussuchen.

von Sarah Wetzlmayr


Ob Kapitalismuskritik, Kunstaktion oder beides. Lustig ist die Aktion der Stuttgarter Kunststudenten auf jeden Fall. Denn seit einigen Tagen ziert ein riesiges Banner die Stuttgarter Stadtbibliothek auf der schwarz auf weiß „I’m with stupid“ zu lesen steht und darunter – gewissermaßen als bedeutungsschwere Zierzeile – ein Pfeil, der auf das benachbarte Einkaufszentrum Milaneo zeigt. Man kann sich seine Nachbarn nun mal leider nicht aussuchen, das weiß jeder der Nachbarn hat. Und noch besser wissen das alle, die einen Garten mit Gartenzaun haben.

Das Foto dieser sehr plakativen, aber in ihrer Einfachheit gut funktionierenden Aussage, verbreitete sich über den Blog „Kessel.TV“auf Facebook und sorgte dort für einen Haufen Lacher und eine gleichsam versteckte wie offensichtliche Kritik an der Konsumgesellschaft. Das ganze auf „lest mehr und kauft weniger“ herunterzubrechen wäre wohl zu einfach, einen guten Ansatzpunkt einmal in diese Richtung zu denken, liefert das Plakat aber dennoch. Das Einkaufszentrum reagierte prompt und bemüht lustig mit einer kleinen Dosis Catcontent im Meme-Format, mit dem weniger versteckt als offensichtlich verkündet wurde, dass sie das sowas von überhaupt nicht interessiere.