STIL

Im Krieg

Im Krieg

„This War Of Mine: The Little Ones“ ist kein Action-Kracher und bietet keinen Spielspaß. Im Gegenteil, der Mix aus Überlebens- und Ressourcenmanagement ist deprimierend. Aber richtig gut.

TEXT: MICHAEL WEGHOFER

Krieg ist in Videospielen meist nur die Kulisse für brachiale Shooter. Da ballert sich der hochdekorierte, unverwundbar gepanzerte Elite-Supersoldat durch die Levels, bis alle virtuellen Schurken alle Viere von sich strecken. Natürlich geht’s dabei nur um Geschicklichkeit, denn der Spieler muss eben die Taste früher drücken als der andere den gepixelten Abzug. Dass Krieg kein Spiel ist, zeigen nur ganz wenige Games. „This War Of Mine“ ist so eine Ausnahme. Der Spieler ist darin ein ganz normaler Erwachsener, der einfach nur eines will: überleben. Er verschanzt sich in einem zerstörten Haus und muss den Alltag, der längst keiner mehr ist, bewältigen. Da werden aus den Trümmern Gegenstände gebastelt, in der Umgebung Ressourcen gesucht. Das Spiel erschien bereits 2014, allerdings nur für den PC. In der Konsolenversion kommt allerdings noch eine weitere Aufgabe hinzu: die Kinder. Denn die bleiben auch in Kriegszeiten eben Kinder. Der Spieler muss sich um sie kümmern, sie aufmuntern, während Freunde dahingeschlachtet werden. Beruhend auf wahrend Begebenheiten kommt das schonungslos rüber. Und geht richtig unter die Haut. Eine Spiel-Erfahrung, die man gemacht haben muss.


Um Schutz vor dem Krieg zu finden, muss das zerfallene Gebäude ausgebessert werden. Betten, eine Kochmöglichkeit, eine Werkbank gehören errichtet. Auch ein Heizofen wäre nicht schlecht, damit es in dem brüchigen Verschlag warm bleibt. Die Rohstoffe dazu sind allerdings rar gesät, noch seltener finden sich Nahrung und Medizin. Dass man in diesem Spiel, das die Greuel des Krieges in all ihren Facetten und bedrückend realistisch rüberbringt, dann einen Editor einbaut, mit dem sich neue Szenarien und sogar eigene Charaktere erstellen lassen, mag vielleicht ein bisschen irritierend wirken. Vielleicht wollten die Entwickler aber auch nur zeigen, dass das hier eben doch ein Spiel ist.