AKUT

Notausgang

Sarah Wetzlmayr

Wer keinen Ausweg mehr sieht, könnte probieren sich Flügel wachsen zu lassen, oder gemeinsam mit einem Team im neuen Red Bull Escape Room dagegen ankämpfen. 

von Sarah Wetzlmayr

Mit der Spiele-Bezeichnung „Escape Room“ lockt man wohl keine Ratte mehr hinter dem Notausgangsschild hervor. Bislang war das auf jeden Fall so – doch sobald Red Bull das Spielfeld betritt, wachsen auch der noch so gemeinen Kanalratte plötzlich Flügel und Escape Rooms werden plötzlich wieder aufregend. Das neue Projekt des Getränkeriesen schafft es nämlich in seiner „Mission: Unlock Enoch“ alle notwendigen Puzzlestücke für ambitionierte Denksportler zusammenzutragen und die Tradition der Escape Rooms neu und spannend zu unterfüttern. Die virtuelle Welt wird dabei mit der realen verbunden indem Gamer in einen tatsächlichen Escape Room eingeladen werden um dort die vorhandenen Elemente sinnvoll zu nutzen und eine Reihe an Aufgaben und Rätseln mithilfe eines Multi-Touchscreens zu lösen – nur dann gibt es auch wirklich einen Ausweg.


Die „Mission: Unlock Enoch“ findet im Rahmen von Red Bulls großer Denksport Challenge, der „Red Bull Mind Gamers“ statt – und verbindet so die reale mit der virtuellen Welt, um so den weltbesten Mind Gamer zu küren. Die passende Inspirationsquelle dafür lieferte der Thriller „MindGamers“ von Terra Mater. „Escape Rooms“ waren also nicht gestern und locken auch mehr als bloß Mäuse hinter dem Ofen hervor – nämlich uns zur „Game City Wien“, die von 23. bis 25. September stattfindet und die „Mission Unlock: Enoch“ erstmals zum Testen zur Verfügung stellt.

Wer kann mitspielen?
Alle Freunde des Denksports auf der Suche nach einer Herausforderung.

So läuft das ab:
Bei der „Mission: Unlock Enoch“ muss der Spieler 3 Phasen bestehen:

  1. Online-Qualifikation: Ab sofort kann sich jeder online registrieren und ab Ende September startet die Qualifikation für alle Österreicher: http://www.redbullmindgamers.com
  2. Real Life-Qualifikation: Wer sich online qualifiziert hat, nimmt mit seinem Team, das insgesamt aus 4 Personen besteht, an einem Real Life-Qualifier Event in seiner Nähe teil.
  3. Escape Room-Turnier Finale: Die besten nationalen Teams kämpfen im Februar 2017 bei den World Finals in Budapest um den Sieg.