AKUT

Brunnenmarkt in Ottakring

Wiens beliebteste Bezirke

Hannes Kropik

Ein Immobilien-Portal hat über eine Million Suchanfragen zum Thema Mieten und Kaufen analysiert und präsentiert ein überraschendes Ergebnis: Wiens beliebteste Wohnbezirke sind nicht die City und auch nicht Boboville.

Text: Hannes Kropik

Die Plattform findmyhome.at zieht aus über einer Million Suchanfragen einen spannenden Schluss: Wohnen in Ottakring liegt im Trend. War der 16. Hieb im vergangenen Jahr zwar schon in den Top 3, so liegt der Bezirk rund um die Brauerei 2016 auf Platz 1 der meistgesuchten Miet-Objekte in Wien. Als Grund, dass es vor allem Singles und kinderlose Paare in die neuen Trendviertel rund um den Yppenplatz und den Brunnenmarkt zieht, sieht Geschäftsführer Bernd Gabel-Hlawa nicht zuletzt die gute Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz: „Vor einigen Jahren hätten wahrscheinlich nur wenige geglaubt, dass Ottakring zu den beliebtesten Bezirken Wien zählen würde. Es zeigt aber, dass das Ansehen von Stadtvierteln wandelbar ist und sich auch weniger begehrte Bezirke schnell zu Top-Gegenden verändern können.“


Auf Platz 2 der beliebtesten Mietbezirke Wiens liegt aktuell Rudolfsheim-Fünfhaus, wo speziell Wohnungen mit einer Größe von rund 55 Quadratmeter gesucht werden. „Die plötzliche Beliebtheit von Bezirken außerhalb des Gürtels im Vergleich zum Vorjahr mag auf den ersten Blick überraschen“, sagt Gabel-Hlawa, „ist aber durch die Kombination aus leistbarem Wohnen und guter Lage erklärbar.“ Und nicht zuletzt durch gestiegene Lebensqualität: „Zwischen Stadthalle und Schmelz findet sich immer mehr ,In-Gastronomie´ und Sanierungsarbeiten ändern das Bezirksbild.“ Das Podium komplettiert mit Penzing ein weiterer Bezirk jenseits des Gürtels, das durch seine Naturverbundenheit und die Nähe zu Grünflächen am Stadtrand punkten kann.

Auch bei der Suche nach Eigentumswohnungen hat der Planet Ottakring 2016 die Nase vorn, hier rangiert mit Donaustadt ein transdanubischer Flächenbezirk auf Rang 2. Gesucht werden vor allem familienfreundliche Immobilien um die 110 Quadratmeter Wohnfläche: „In den 22. Bezirk kommen Käufer mit Kapital zum Investieren und Immobiliensuchende, die langfristig planen, zum Beispiel junge Familien.“ Drittbeliebtester Bezirk fürs Eigenheim ist laut findmyhome.at Margareten: „Hier kaufen besonders viele Menschen, die zwar keine großen Kapitalmengen haben, aber aufgrund der Wirtschaftslage in eine kleine bis mittelgroße Wohnung investieren wollen.“

Und was bringt die Zukunft? Möglicherweise eine Besinnung auf alte Werte, sagt Gabel-Hlawa: „Das Leben im Grätzl boomt. Menschen wollen in Marktnähe wohnen und in regionalen Geschäften einkaufen, wo man sich mit Namen grüßt. Sie wollen ihre Nachbarn kennen.“