Mode

Nothing to see here!

Sandra Keplinger

DIESEL scheißt auf Instagram, zumindest temporär.

Eines schönen September-Morgens staunte die Hipster- und Fashionista-Community nicht schlecht, als auf Diesels Instagram Account nichts als gähnende Leere vorzufinden war.

Diesels Instagram Account: Gut, aber leer.

We think perfection is boring, and especially on Instagram everybody seeks perfection. Perfect photo, perfect picture, perfect life.  And we are just tired of it. So we decided to delete everything for an imperfect new beginning.

Natürlich handelt es sich dabei um einen Werbegag: Anlässlich der neuen Kampagne zum Thema „Go With The Flaw“ löschte DIESEL den kompletten Inhalt des Instagram-Accounts. Ein bolder Schachzug im Jahr 2017, in dem es nur um Influencer und Influence in der Social Media geht..?


„Ich war 15, als ich mein erstes Paar Jeans per Hand gemacht habe“, sagt Diesel Erfinder Renzo Rosso. „Natürlich waren sie nicht perfekt, aber das hat sie speziell gemacht. Sie waren einzigartig. Ich habe mich schon immer mehr für Makel als Perfektion interessiert, weil sie mehr hervorstechen.“

Dass Diesel also von der gehäuchelten Perfektion auf Instagram die Schnauze voll hat und seine neue Kampagne dem Makel widmet, ist eigentlich eine super Idee. Im Werbespots sehen wir Models mit Frida-Kahlo-Augenbrauen, Zahnspange und Silberblick. Eigentlich eh ganz lustig. Trotzdem sind sie alle jung und auf ihre Art perfekt. Noch lustiger wärs gewesen, wenn man echte Leute im Spot sehen würde. Mit Bierbauch und so. Aber der durchschnittliche Bierbauch passt ohnehin nicht in eine DIESEL-Jeans. Das ginge wohl zu weit…