AKUT

Ejakulier mit Bier? Und Petersil in der Vagina?

Jakob Stantejsky

Es gibt allerhand Mythen zum Thema Fruchtbarkeit und Sex. Aber produzieren Biertrinker wirklich mehr Spermien? Und reguliert Petersil in der Vagina tatsächlich die Menstruation? Wir haben recherchiert.

Kein Petersil in die Vagina!

Ja, es gibt Frauen, die sich Grünzeug reinstopfen, nur halt aufgrund falscher Information. Schuld war die Frauenzeitung Marie Claire, die den Leserinnen nahelegte, der Vagina Petersilie zu verpassen. Warum? Weil das angeblich die Menstruation reguliert, meinte die verantwortliche Redakteurin. Nur hat sie da offenbar die falsche Infoquelle kontaktiert. Tatsächlich gibt es Frauen, die sich das antun, etwa in Argentinien. Dort ist Abtreibung illegal, und Petersilie kann in der Tat eine Fehlgeburt triggern, aber nicht nur das. Das Grünzeug kann auch zu lebensgefährlichen Infektionen führen. Solltest du mal entsprechend fündig werden: Sie macht das nicht, damit du was zum Knabbern hast …


Quelle: iflscience.com


Spermodynamik: Ejakulier mit Bier

Andrologie-Studie in Sachen Fruchtbarkeit: moderater Biergenuss verbessert die Samenqualität. Hussa! Es ist eines der seltsamen Phänomene unserer Zeit. Weltweit nimmt die Fertilität des Mannes ab, Verhütung ist schon lange kein Thema, die Frage ist vielmehr: Wie bringe ich meine Spermien auf Trab? Italienische Forscher präsentieren eine sympathische Antwort: Gönne dir wöchentlich vier Bier oder sieben. Das wirkt sich auf deine „Ladung“ wesentlich besser aus als etwa Alkoholabstinenz (lasche Samenzellen) oder Komatrinken (ganz schlecht). Befanden die Forscher nach einer Umfrage bei 323 Männern über deren Trinkverhalten. „Die Dosis macht das Gift“, erklärt Autorin Dr. Elena Ricci. „Wir raten den Männern in der Fertilitätsklinik nun, moderat zu trinken, aber Alkohol nicht zu vermeiden.“

Quelle: onlinelibrary.wiley.com

Fotos: Getty Images