Der Entertainer Udo Jürgens ist tot

Einer der ganz großen im Showbusiness ist tot – Jürgens starb am Sonntag bei einem Spaziergang in der Schweiz. Herzversagen soll der Grund für den überraschenden Tot des Entertainers sein.

Komponist, Texter, Entertainer – Udo Jürgens hat eine große Karriere hinter sich, am Sonntag bricht der 80-Jährige in Gottlieben im Kanton Thurgau bei einem Spaziergang bewusstlos zusammen. Alle Wiederbelebungsmaßnahmen waren umsonst, der Künstler wird im Krankenhaus von Münsterlingen um 16.25 Uhr für tot erklärt. 

Die Welt des Showbusiness ist geschockt und nach den Konzerterfolgen der aktuellen Tournee ist die Fangemeinde erschüttert und fassungslos über den unerwarteten und plötzlichen Tod.

Der 80-Jährige gehörte zu den erfolgreichsten Chanson- und Schlagersängern des deutschsprachigen Raums. 1966 startete er beim Grand Prix Eurovision de la Chanson für Österreich und erreicht mit „Merci, Chérie“ den ersten Platz. Dies verschaffte ihm den internationalen Durchbruch.


Udo Jürgens komponierte mehr als 1000 Lieder und veröffentlichte mehr als 50 Plattenalben, mehr als 105 Millionen Tonträger gehen über den Ladentisch und machen Jürgens zu einem der erfolgreichsten männlichen Solokünstlern der Welt.

 

Geboren wurde Udo Jürgens als Udo Jürgen Bockelmann am 30. September 1934 im österreichischen Klagenfurt als Sohn einer aus Schleswig-Holstein stammenden Mutter und eines in Moskau geborenen Landwirts. 1947 begann er ein Musikstudium am „Kärntner Landeskonservatorium“ in Klagenfurt in den Fächern Harmonielehre, Komposition, Gesang und Klavier.