AKUT

What is your dog?

Sarah Wetzlmayr

Manche sind einfach nur Hundlinge, ich bin ein Saluki

WELCHER HUND BIN ICH?

Jeder entdeckt von Zeit zu Zeit das Tier in sich. Identifizieren lässt sich das jetzt mit einem Microsoft-Tool, dass in so ziemlich allen Geschöpfen dieser Welt einen Wau-Wau entdeckt. Da muss doch irgendwo der Hund drin sein, oder?

von Sarah WetzlmayrAutomatische Bilderkennung ist eine Sache die die Superhirne von Microsoft schon seit einiger Zeit schwer beschäfigt. Nach der „How old do I look“-App, die so manchem User ein kleines Stückchen Selbstbewusstsein kostete, sind die Entwickler nun in die Tierwelt übergewechselt. Das neueste Bilderkennungs-Tool „What is you dog“ soll nämlich klug genug sein die Rasse eines Hundes zu erkennen. Wie schlau die App wirklich ist und wieviel Rassekundigkeit sie wirklich vorweisen kann wurde hier schon einmal getestet. Auch einige andere Bewohner der Tierwelt wurden durch die App gejagt. Die Ausbeute war teilweise stark vom Aussterben bedroht: Ein Eisbärbaby wurde zu einem American Eskimo Dog, womit zumindest die klimatischen Rahmenbedingungen getroffen wurden und der Mischling mit Bullterrier-Einschlag und König der Löwen-Maskierung plötzlich zum Chow Chow. Gegen Täuschungsmanöver solcher Art ist die App somit scheinbar nicht gewappnet und ziemlich leicht auszutricksen.


Dass anscheinend ein Zwergspitz und ein Hamster ein und dasselbe sind lernt man auch aus diesem Tool. In den Alltag überführt könnte man ja aufgrund dieser Erkenntnis mal probieren dem hundefanatischen Nachwuchs einzureden, dass laut Internet kein Unterschied zwischen Goldhamster und bellendem Fellknäuel besteht und schauen ob das Käfigtier als erste Station im Tierhaltertum doch ausreichend ist. Wieviel Tier in mir, oder besser gesagt „Hund in mir“ wirklich steckt, kann mit der App ebenfalls überprüft werden. Die Autorin dieser Zeilen wurde als Saluki identifiziert, was sie zum Anlass nimmt mal nach Flügen nach Ägypten zu schauen, denn die Klimabedingungen dort entsprechen dieser Rasse eindeutig mehr als das nass-kalte Wien.