AKUT

Hose runter und Foto!

Sarah Wetzlmayr

Damit der Schuss nicht nach hinten losgeht! Egal ob haarige Angelegenheit oder nicht, so gelingt das „Dick Pic“.

Im Jahr 2017, dem Jahr in dem das klassische Selfie schon beinahe als museumsreif einzustufen ist, sieht man sich öfters damit konfrontiert etwas anderes ausprobieren zu müssen. Moderne Kunst sozusagen – und diese geht ja bekanntlich öfter mal in eine etwas provokativere Richtung. Es liegt also nahe zu behaupten, dass das sogenannte „Dick Pic“ (zu deutsch: Schwanz-Foto) im neuen Jahr einen gewissen Aufschwung erleben wird. Während man jedoch beim klassischen Selfie mit einem gepflegten Duckface auf der sicheren Seite ist, muss das beste Stück mit etwas reiferer Überlegung in Szene gesetzt werden. Safer Sex, sozusagen. Man(n) sollte sich einfach an ein paar gewisse Regeln halten.

_01. Überleg dir ob sie so ein Foto von dir haben will und – noch wichtiger – ob sie es jetzt gerade haben will. Wenn du am Sonntag in der Früh vom Fortgehen heimkommst und das innige Bedürfnis verspürst etwas mehr als nur ein Emoji zu verschicken, obwohl du weißt, dass sie gerade mit ihrer erz-katholischen Mutter in der Kirche sitzt – lass es!

_02. Wähle deinen Kanal klug aus! Big Zuckerberg is watching you!

_03. Sei dir bewusst, dass das Foto zu 100 % vor einer strengen Jury diskutiert und mit einer Note von 1 – 10 versehen wird.

_04. Es zählt nicht nur Erektion, sondern auch Komposition. Mit „Hose runter und Foto“ ist es meistens nicht getan. Es lohnt sich auf die Lichtverhältnisse einzugehen. Außerdem gilt fürs Leben wie auch fürs „Dick Pic“: Es ist alles eine Sache der Perspektive.

_05. Ob die Aktion eine haarige Angelegenheit wird, entscheidet auch die ganz persönliche Meinung in Sachen Behaarung. Egal ob mit haarigem Bilderrahmen oder ohne, auf die Gepflegtheit kommt es an. Am besten jedoch ohne die eigene Obsession mit dem besten Stück bloßzulegen: Keine Muster also – bemustert wird das Foto sowieso.

_06. Je gesichtsloser desto besser. Bevor du vor dem Spiegel akrobatische Höchstleistungen vollbringst, weil du versuchst alles von oben bis (fast ganz) unten aufs Foto zu bekommen, lass dir eines sagen: Halte die Bildkomposition in dem anonymsten Rahmen den du dir vorstellen kannst. Man weiß ja nie wo das Foto am Ende seiner Reise schließlich landen wird.

Foto @ Getty Images

1 Antwort

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Weltmeere erfordert. Um den Menschen zu helfen, die sich trotz Sexting und dem gelegentlichen Dick Pic nach mehr Nähe zu ihrem weit entfernten Partner sehnen, wurde jetzt das wohl absurdeste Gadget der […]

Kommentare sind deaktiviert.