AKUT

Katze rasiert

Sarah Wetzlmayr

Wer tut denn so etwas? Und vor allem: Warum?

Nicht ganz ungeschoren davon gekommen

Ein Tatmotiv an dem selbst der gesamte Stab der Tatort-Komissare verzweifeln würde: In Salzburg rasieren bislang unbekannte Täter eine Katze. 

von Sarah WetzlmayrWer in letzter Zeit einmal eine Schule in Wien Simmering besucht hat und kurz einmal in die seltsame Welt der Jugendlichen dort eingetaucht ist, hat es vielleicht mitbekommen, dass die schlimmste aller im Moment kursierenden Beschimpfungen „Ich rasier‘ dich“ ist. Was auch immer dann tatsächlich dahinter steckt, es muss ziemlich übel sein, denn das Ziel dieser ausgesprochenen ausgesprochen miesen Beleidung erstarrt daraufhin zumeist zur Salzsäule.


Für eine 51-jährige Frau, die zwar nicht in Wien Simmering beheimatet ist, sondern in der Stadt Salzburg, ist diese Drohung jetzt Wirklichkeit geworden. Sie musste es zum Glück nicht am eigenen Leib erfahren, aber der ihrer Hauskatze kam leider nicht ungeschoren davon. Die noch unbekannten Täter haben sich am vergangenen Sonntag die Katze gekrallt und sie am Bauch und an anderen Stellen ihres Körpers kahl rasiert. Die Frau erstattete am Tag darauf Anzeige gegen Unbekannt.

Die Katze ist 6 Jahre alt und erlitt glücklicherweise keine gröberen Verletzungen. Wie die Besitzerin erklärte weist die Katze aufgrund einer speziellen Ausbildung ein extrem hohes Maß an Zutraulichkeit auf. Welche Spezialausbildung die Katze jedoch genau genossen hat, konnte auch die APA nicht eruieren.

Die Fahndung nach den Verdächtigen läuft noch. Hinweise auf ein mögliches Tatmotiv geibt es bis dato noch keine.

 

Foto: Henning Becker CC BY SA 3.0