AKUT

Riri war im Red Room

Sarah Wetzlmayr

Rihanna hat in Wien Party gemacht und niemand hat es gemerkt. Nicht im Volksgarten und auch nicht in der Passage, sondern im Red Room.

von Sarah Wetzlmayr

Manch einer wird beim Lesen der nachfolgenden Zeilen ein wenig rot sehen – und zwar deshalb weil er vorgestern eben nicht rot gesehen hat. Genauer gesagt, weil er oder sie vorgestern Nacht den Red Room am Stubenring nicht von innen – und damit Rihanna, die dort Party gemacht hat, auch nicht gesehen hat. Der US-Sängerin, die sich gestern in der Stadthalle die Stimme aus dem zierlichen Leib gesungen hat, hat ihren Wien-Aufenthalt vorgestern mit einer rauschenden Party-Nacht im Red Room eingeläutet. Ja richtig, jenem Red Room, in dem der WIENER zum Erscheinen jeder neuen Ausgabe immer seine Release-Parties schmeißt. Rihanna gibt uns also recht – im Red Room sollte man Party machen, wenn man mal durch eine laue Wiener Nacht streift.


Also, an alle die RiRi gestern immerhin live in der Stadthalle gesehen haben: Ihr habt euch wenigstens diese Chance nicht entgehen lassen.
Alle, die es nicht einmal dorthin geschafft haben, seht euch – als kleines Beruhigungselixier– Rihannas Snaps live aus dem Red Room an.

Und sowieso an alle: Schaut ruhig öfter mal im Red Room vorbei, wer weiß wer da unten sonst noch so auf euch wartet.
Und außerdem: Die nächste WIENER-Release Party findet am Freitag, 16. September, ebenfalls im Red Room statt. Wir werden dort sein und tanzen, wo Rihanna nur ein paar Wochen zuvor ihre Hüften geschwungen hat. Und wir werden an derselben Bar lehnen, an der Rihanna gelehnt und ihren Cocktail geschlürft hat. Wir werden das alles nicht ganz so sexy machen wie sie – aber wir werden es tun. Also seid dabei!

Foto: Screenshot Instagram