KULTUR

Reisetipp: Urlaub ab 18 im Hotel Imperial auf der Insel Rab

Von neuen Betreibern, der Valamar-Gruppe, übernommen und nicht zuletzt deshalb in völlig neuem Glanz erstrahlt das altehrwürdige Hotel Imperial auf der Insel Rab, direkt über der Altstadt von Rab gelegen.

Text: Franz J. Sauer

Das alte Gemäuer wurde geschmackvoll restauriert und ist punkto Ausstattung und Style derzeit sicher eines der edelsten Häuser an der kroatischen Adriaküste. Beson­deres Feature: Die Räumlichkeiten nebst üppigem Wellness-Angebot sowie die gediegene Auswahl an Kulinaritäten sind auf Adults ausgelegt. Also auf all jene, die mal ohne Kids aus­spannen wollen, idealerweise ein Wochenende lang.


Das Hotel Imperial wurde stilvoll revitalisiert und top ausgestattet. Foto: (c) Valamar

Wohnliches Ambiente bieten die Hotelzimmer im Hotel Imperial auf Rab. Foto: (c) Valamar

Nicht zuletzt deshalb, aber auch wegen der aus Österreich gesehen günstigen Anreiselage (von Wien aus sechs Stunden bis zur Fähre) empfiehlt sich das Imperial als Endpunkt einer wochenendlichen Motorradausfahrt. Schattige, ge­sicherte Parkplätze sind jedenfalls in Hülle und Fülle vorhanden.

Der Blick auf die Altstadt von Rab hier unten ist vom Zimmerbalkon aus geknipst. Foto: (c) Franz J. Sauer

Die kroatische Adriaküste, im Norden befindet sich die Insel Rab. Foto: (c) Getty Images

Botanisches Wunder

Rab war dereinst Übungsinsel der Gärtner von Maria Theresia, besagt die Legende. Das könnte auch der Grund für die teils exotischen Gewächse ebendort sein, die da eigentlich nicht hingehören. Auch das Angebot an Strand-Untergründen ist für Kroatienverhältnisse üppig – von Gestein bis Sand (ja, echter Sand!) ist alles verfügbar. Schnellste Anreise: Autobahn bis Senj, dann die anspruchsvollen Kehren den Velebit hinunter ans Meer. Die Fähre startet in Stinica und fährt etwa 10 Minuten bis nach Misnjak auf der Insel. Fahrzeit aus Wien: sechs Stunden.

Infos: valamar.com