GENUSS

Smarter Whiskey aus Tennessee: JACK DANIEL’S Gentleman Jack

Greetings from Tennessee! JACK DANIEL’S, der bekannteste Whiskey der Welt, hat jetzt einen Whiskey im Sortiment, der dank eines einmaligen, von Jack Daniel himself entwickelten Brennverfahrens besonders gentle im Abgang ist: JACK DANIEL’S Gentleman Jack ist somit eine Hommage an Mr. Whiskey Jack Daniel.

In Lynchburg, einer Stadt etwa 70 Meilen südlich von Nashville, wird seit 1866 nach unverändertem Originalrezept der berühmte Tennessee Whiskey JACK DANIEL’S – benannt nach dem Gründer – gebrannt. Für die Herstellung werden seit jeher nur die besten Zutaten wie hochwertiges Getreide und pures Cave Spring Hollow Quellwasser verwendet. Die einzigartige Rezeptur und das von Jack Daniel entwickelte Holzkohlefilterverfahren „Charcoal Mellowing” verleihen JACK DANIEL’S seinen unvergleichlich warmen, ausgewogenen Geschmack.

JACK DANIEL’S GENTLEMAN JACK, in der Geschenkebox. Foto: (c) Jack Daniel‘s

Der spezielle Whiskey JACK DANIEL’S Gentleman Jack ist eine Hommage an Jack Daniel, der sich nicht so schnell mit dem Gewöhnlichen zufriedengab und ausgiebig mit Verfahren und Rezepturen experimentierte, bis sein Whiskey eine neue Geschmacksebene erreicht hatte. Eines Tages kam er auf die Idee, den Whiskey nicht wie gehabt einmal, sondern zweimal durch Holzkohle zu filtern. 1944 erhielt die Destillerie die amtliche Zusage, dass Tennessee Whiskey zu einer eigenen Klassifizierung wird. Begründet wurde dies durch das von Jack Daniel entwickelte Holzkohlefilterverfahren „Charcoal Mellowing“, bei dem der Whiskey rund zwölf Tage lang tropfenweise durch eine etwa drei Meter dicke Schicht aus Holzkohle sickert. Dadurch entstehen der typische Geschmack und die bekannte Milde.


Mit diesem einmaligen Verfahren der historischen Zweifachfilterung entsteht JACK DANIEL’S Gentleman Jack, der durch seinen außergewöhnlich milden („gentle“) Abgang eine Klasse für sich ist. Wie alle JACK DANIEL’S Whiskeys, wird er in handgemachten Eichenfässern gelagert, bis versierte Master Taster nach einer gewissen Lagerzeit entscheiden, ob der Whiskey reif für die Abfüllung ist. Diese Reifezeit ist auch ausschlaggebend für die helle Bernsteinfarbe und das vollmundige Aroma. Beim JACK DANIEL’S Gentleman Jack heißt das: Karamell und Frucht, umgeben von Vanille und Raucharomen. Zudem reiht sich der JACK DANIEL’S Gentleman Jack auch durch seinen eher niedrigen Alkoholgehalt von 40% Vol. unter den milden Whiskeys ein.

In Zeiten der aktuellen Whisk(e)y-Hochkonjunktur wandern nur die besten Whisk(e)ys über den Tresen. Dazu zählt auch der JACK DANIEL’S Gentleman Jack. Denn bei Tastings bezeichnen Whisk(e)y-Aficionados den Milden aus Tennessee schon mal als Must-have, eine Auszeichnung. Edel und elegant wie der Gründungsvater der JACK DANIEL‘S Distillery, die übrigens die älteste registrierte Destillerie der Vereinigten Staaten ist, kommt auch der JACK DANIEL’S Gentleman Jack in der schlanken 0,7l-Flasche daher. In der Geschenkebox sind zudem zwei original JACK DANIEL’S Tumbler enthalten.

Info unter jackdaniels.com

Hier geht‘s zum WIENER-Adventkalender!

ZU GEWINNEN:
Wir verlosen eine Geschenkebox des JACK DANIEL’S Gentleman Jack!

HIER GEHT ES DIREKT ZUM GEWINNSPIEL