AKUT

Trend 2019. Der Halbsteife

Manfred Sax

OUT: Heterosex, Monogamie, Sex, Empathie, Sex. IN: Erektile Dysfunktion, Performance-Anxiety, Viagra, Spermienbanken, Nullbock. Die Zeiten sind ja sowas von halbsteif …

Über die Probleme gab es Studien zuhauf, die Pharmazie gab sich diskret hilfreich, Viagra und Co waren große Renner, die Preise fürs blaue Tabletterl wurden weiterhin gesenkt. Was nun aber auch bedeutet, dass die Lust auf Sex abwärts mobil war – wie diverse Data unterstreichen (siehe Link zur Studie ganz unten). Interessante Zahlen: 15% der in den 90er-Jahren geborenen Generation hatten noch nie Sex, das ist ein doppelt so hoher Prozentsatz, als bei früheren Generationen im gleichen Alter der Fall war. Und: 50% der 30-Jährigen gaben in einer Umfrage an, Erektionsprobleme zu haben. Die Verdächtigen zum Phänomen laut Experten: Performance-Anxiety, Testosteronmangel, Alkohol, Pornokonsum, Nullbock.

Silberstreif am Horizont: Psychotherapeuten (weiblich) sprechen von einer Chance. Männer mit erektiler Dysfunktion sind attraktiv, sagen sie, weil man mit ihnen viel mehr reden kann, und sie nicht immer gleich Sex haben wollen. Ja, so kann man es auch sehen. Interessanter aber die Ergebnisse einer Studie der Uni Dresden über die Meriten einer empfindlichen Nase beim Sex. Mehr darüber HIER, das ist eine Empfehlung.


Studie: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29721723

Fotos: Getty Images