AKUT

Schwarm der Woche: Gia Genevieve

Jakob Stantejsky

Marylin Monroe ist tot, es lebe Gia Genevieve! Die blonde Pin-up-Schönheit setzt auf den Glamour vergangener Tage und weiß damit den Mann von heute weit mehr in ihren Bann zu ziehen als jedes Magermodel.

Text: Jakob Stantejsky / Foto Header: Getty Images

Auch wenn die Burlesque-Tänzerin ihren Geburtstag auf ihrer Homepage ganz traditionell damenhaft verschweigt, lässt sich schnell recherchieren, dass die Guteste 30 Jahre auf dem feschen Buckel hat. Aufgewachsen ist sie in Pasadena, einem Vorort von Los Angeles. Also ganz der amerikanische Traum – vom schüchternen Mädchen aus dem Suburb zum verruchten Vamp. Ihren Durchbruch hat Gia Genevieve laut eigener Aussage der Starfotografin Ellen Von Unwerth zu verdanken, die sie 2014 für das Cover des Galore Magazine und 2015 für das Cover des Playboy ablichtete.


Doch nicht nur die deutsche Fotografin, sondern auch eine US-amerikanische Burlesque-Ikone haben Gia unter ihre Fittiche genommen. Niemand geringerer als die große Dita von Teese hat die Blondine das Handwerk gelehrt – mittlerweile reist Ms Genevieve sogar mit dem Superstar und performt als Support Act auf dessen Tour. Nebenher modelt Gia auch noch für diverse Modelinien, wobei es sich (verständlicherweise) meist um Lingerie-Labels handelt.

In Zeiten von veganem Bio-Magerwahn sticht ein Körper wie jener von Gia Genevieve ganz deutlich ins Auge, das kann man völlig wertfrei festhalten. Und ebenso neutral lässt sich sagen, dass die Rundungen und Kurven der Amerikanerin eine fast schon hypnotische Wirkung auf das Auge des Betrachters und auch der Betrachterin entfalten – nicht nur unbedingt im sexuellen Spektrum. Man(n) kann einfach getrost feststellen: Diese Frau regt die Synapsen gewaltig an und weil das ein nettes Gefühl ist, haben wir euch im Folgenden eine kleine Galerie gebastelt.

View this post on Instagram

Shot by @alonzaphotography ♥️🐰

A post shared by Gia Genevieve (@giagenevieve) on

Falls ihr euch vom Anblick der Gia Genevieve gar nicht mehr lösen könnt und/oder wollt, gibt es auf ihrer Homepage, auf die wir an dieser Stelle gerne noch einmal verweisen, auch einige signierte Drucke zu ordern.