AKUT

Gadget der Woche: Unterhosen mit Furzfilter

Jakob Stantejsky

Viele ehemalige Geschlechterrollen sind mittlerweile aufgebrochen – gut so! Doch zumindest das Furzen ist bis jetzt eine Männerdomäne geblieben. Wer unter dem zu starken Mitteilungsdrang seines eigenen Darms oder dem seines Partners leidet, wird nun von einer britischen Firma gerettet.

Text: Jakob Stantejsky / Foto: Getty Images

Nein, wir wissen schon, dass auch Damen Darmwinde produzieren können. Aber irgendwie kriegen sie es so hin, dass es niemals – NIEMALS – Zeugen gibt. Zumindest keine männlichen. Die weibliche Flatulenz ist das moderne Einhorn: Es gibt Gerüchte über Sichtungen, doch keine Beweise. Deswegen empfehlen wir die innovativen Unterhosen der Firma Shreddies Ltd. ausschließlich den Herren der Schöpfung, alles andere wäre ja unfein.


„Flatulence Filtering Underwear“ nennen die Engländer ihre Linie, doch mittlerweile haben sie viel mehr als nur Unterhosen im Programm. Jeans, Pyjamahosen und sogar filternde Pölster verkauft man bereits. Auf Youtube finden sich auch zahlreiche Test- und Infovideos zu dem Thema, Shreddies bahnt sich also langsam einen Weg in den Mainstream.

Wie genau funktioniert die Furzfilterung also? Die Produkte verfügen an den kritischen Stellen über eine Zorflex-Schicht. Was ist Zorflex? Es handelt sich um ein mit Aktivkohle durchsetztes Material, das in Schutzanzügen für den Umgang mit chemischen Schadstoffen verwendet wird. Kein Wischiwaschi also, sondern harte Ware. Die unerfreulichen Ausstöße werden in der porösen Struktur des Zorflex aufgefangen und bleiben dort haften, anstatt zielsicher ins nächstgelegene Nasenloch zu steigen. Bei der nächsten Wäsche wird das Material dann von seiner Last befreit und ist wieder voll einsatzbereit.

Auf dem Papier klingt Shreddies nach dem real Deal. Wie gut die Anti-Flatulenz-Wear tatsächlich funktioniert, muss wohl jeder selbst testen. Und wer weiß, vielleicht bestellt sich die beeindruckte, weil nun nicht mehr darmwindbeglückte Freundin dann ganz heimlich, still und leise selbst ein paar Unterhosen aus England.