Accessoires

Freitag lädt zur Online-Bastel-Session

Jakob Stantejsky

Freitag, das haben wir schon bei unserem Mitmachtag in der Werkstatt in Zürich gemerkt, setzt auf Individualität und Handarbeit. Totally Freitag wäre es also, seine Tasche selbst zu designen, was seit dem letzten Sommer in der Zürcher Mikromanufaktur möglich ist. Jetzt ermöglicht Freitag diesen Spaß auch online – völlig coronasicher.

Text: Jakob Stantejsky / Fotos: Freitag

Sind wir uns mal ganz ehrlich: Das große Bedürfnis, in einem Geschäft an einer Tasche herumzubasteln und sich dabei den Keimen seiner Mitmenschen auszusetzen, hat derzeit wohl niemand. Das hat auch Freitag erkannt und deshalb den Sweat at Home Online Shop eingerichtet. Hier vereinbart man einen persönlichen Termin, zu dem man per Videocall mit einem Freitag-Worker in Verbindung tritt. Facetime, Whatsapp, KaKaoTalk und Line werden hier als mögliche Services angeboten.


Dann wird erstmal in aller Ruhe designt. Gemeinsam mit dem Fachmann (oder der Fachfrau) sucht man sich die Planenteile für einen F718 BUH-Shopper aus und gestaltet so ein höchstpersönliches Piece. Die Einkaufstasche verfügt immer über eine Außentasche und eine Schlüsselandockstelle, ist also perfekt für den Alltag geeignet. Eine echte Hands-on-Experience, nur ganz ohne Hands-on, sozusagen.

Aus eigener Erfahrung wissen wir, dass bei Freitag gewissenhaftest gearbeitet wird. Hier ist jede Tasche ein Unikat, aber ein solches Eigendesign ist natürlich noch mal ein Eck cooler. Damals, im Herbst 2018, durften wir sogar selbst die Teile für einen Rucksack zuschneiden – unsere Entschuldigung an denjenigen, der das Teil erwischt hat.

Wie auch immer. Aufgrund der gründlichen WIENER-Inspektion können wir die Produkte der Schweizer uneingeschränkt empfehlen. Die Lkw-Planen sind robust, recycelt und dennoch supersauber. Versprochen – wir haben selbst welche in die Riesenwaschmaschine gestopft! Außerdem herrscht ein angenehmes, lockeres Arbeitsklima in der gesamten Werkstatt – von den Cuttern bis zu den Designern hat hier offensichtlich jeder seinen Spaß. Und so etwas gilt es stets zu unterstützen!