KULTUR

Nanana

Ein Comeback, das sich gewaschen hat. Im wahrsten Sinne des Wortes. 

Was so ein paar Jahre und eine neue Generation an Frisören und Barber Shops so alles ausmachen können – sie machen aus der einst ziemlich haarigen Angelegenheit namens “Kelly Family” ein aalglattes Familienporträt mit blumigen Ornamenten. Genauso wie ihr Äußeres – nach ausgedehnter Frisör-Ralley und hemmungslosem Shopping-Trip – haben auch ihre Songs eine kleine Politur erhalten. Auf dem Album, mit dem furchteinflößenden Titel “We Got Love”, “erwarten euch viele unsere größten Hits, die mit viel Liebe neu aufgenommen wurden und sehr frisch klingen”, so die Band. Das hat schon seine Berechtigung: Lieber auf das alte Liedgut stützen, als auf den Gehstock, denn den brauchen die frisch polierten Kellys – wenn auch in reduzierter Formation – ohnehin noch nicht, so frisch und munter wie sie da vom aktuellen Pressefoto strahlen. 

Am 25. März kann man sich selbst davon überzeugen, dass die Kellys tatsächlich noch am Leben sind – da vollführen sie in Florian Silbereisens “Schlagercountdown” ihr TV-Comeback. Wer sich die Kellys also in ihrem natürlichen Schlager-Umfeld geben möchte – und sich eine Show vom Kaliber “Silbereisen” auch zutraut – der sollte um an genau diesem Tag um 20.15  ORF2 einschalten.