KULTUR

Wanda – Stadionrock!

Neues von Österreichs derzeit erfolgreichsten Austropoppern:  Sie spielen, kommenden Freitag, Open Air. Eigentlich cool, dass es nicht mehr wirklich was Außergewöhnliches darstellt, wenn eine heimische Band ein Stadion füllt. Wie eben Wanda.

Text: Jakob Stantejsky

Gut, es ist „nur“ das Kärntner Wörthersee Stadion, gut, es kommt das bereits bekannte Liedgut zum Einsatz. Aber trotzdem – eine frühherbstliche Reise zum „Nixtun“ ­(Niente) im feinsten See-Ressort Österreichs ist kein schlechter Tipp. Oder?


Foto: (c) Wolfgang-Seehofer

Foto: (c) Wolfgang Seehofer

Mittlerweile sind die fünf Wiener rund um Frontman Marco Michael Wanda kein alpenexklusiver Geheimtipp mehr, sondern feiern im gesamten deutschsprachigen Raum Erfolg um Erfolg. Bleibt die Frage, warum ausgerechnet eine Band, die musikalisch so gern in den Rückspiegel Richtung Wienerlied blickt, die lieber einen Ambros referiert als einen Falco, eine derart treue Fanschar unter Millennials hat. Nun, Retro ist eben ein fixes Detail im Handbuch der Generation Y, Wanda haben sich da offenbar solide verankert. Und schließlich sind da noch die Traditionen des Rock’n’Roll, für die sie in ihren energiegeladenen Shows die Lanze brechen. Das kann auf dem Stadion-Freigelände eigentlich nur geil werden. In etwa so, nehmen wir an:

Das „Niente“-Album von Wanda

Wanda – Niente Tour 2018
14.9.2018 im Wörthersee Stadion – Freigelände
Infos und Tickets: oeticket.com, niente.wandamusik.com