Film & Serie

Neu im Kino: 25 km/h – Bist du Moped!

Ein Roadtrip in Zeitlupe? Kein Problem, wenn man nur ­untermotorisiert genug ist. Bei gemächlichem Tempo ­erscheint die Welt von heute ganz anders. 25 km/h mit Lars Eidinger und Bjarne Mädel läuft am 1. November an.

Text: Markus Höller

Zwei Brüder, ungleich und entfremdet, treffen beim Begräbnis des Vaters nach 30 Jahren wieder zusammen. Nach anfänglichen Feindseligkeiten entdecken sie einen längst vergessenen Plan aus Jugendtagen wieder: mit den Mofas einmal längs durch Deutschland, vom Schwarzwald bis nach Rügen. Bauartgeschwindigkeit der Zweitakt-Oldies: 25 km/h.


In der Rolle des Georg tritt der großartige (und einstige „WIENER des Monats“) ­Bjarne Mädel ­(vorne) auf, als Christian easy­ridert Lars ­Eidinger ­(hinten). Foto: (c) 2018 Gordon Timpen/Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH/Sunny Side Up GmbH

Foto: (c) 2018 Gordon Timpen/Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH/Sunny Side Up GmbH

Foto: (c) 2018 Gordon Timpen/Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH/Sunny Side Up GmbH

Foto: (c) 2018 Gordon Timpen/Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH/Sunny Side Up GmbH

Auf der spontanen und vollkommen entschleunigten, aber dennoch an höchst ­unterhaltsamen Episoden reichen Tour lernen die beiden Land, Leute und vor allem sich selbst völlig neu kennen. Ein hervor­ragendes Ensemble an Schauspielern, gutes Gag-Timing und ein für die Generation X nostalgischer Soundtrack sorgen für gute Unterhaltung, auch wenn der Film wenig neue Perspektiven bietet und über weite Strecken formelhaft wirkt.

25 km/h

Regie: Markus Goller
Drehbuch: Oliver Ziegenbalg
Kinostart: 01.11.2018
Verleih: Sony Pictures