Film & Serie

Neu im Kino: „Vice“ – Mighty Dick

Richard „Dick“ Cheney war unter George W. Bush amerikanischer Vizepräsident und über viele Jahre – wenn auch offiziell nur Nummer zwei – hinter den Kulissen mächtiger als sein Chef. „Vice“ bringt nicht nur kritische Töne, sondern auch herausragende schauspielerische Leistungen auf die Leinwand.

Text: Markus Höller

Method Actor und Grenzgänger Christian Bale hat sich für die Titelrolle zur Abwechslung wieder mal blad gefuttert und verkörpert den gewichtigen Politiker über die ganze Laufzeit trotz vergleichsweise wenig Maske so täuschend echt, das einem fast gruselt. Mit von der Partie in der hochkarätigen Besetzung sind auch Amy Adams als Gattin Lynne, der wie immer großartige Sam Rockwell als Bush Jr. und, aufgemerkt, der sonst hauptsächlich im komischen Fach bekannte Steve Carell als Donald Rumsfeld.


Extrem-Method-Actor Christian Bale verblüfft wieder mal mit frappanter Ähnlichkeit zum Original. Foto: (c) Constantin

Auch wenn der Film teilweise etwas unstrukturiert zwischen Cheneys politischer Einflussnahme (vor allem die Entwicklungen nach 9/11), seiner Ehe und der Tätigkeit als CEO des umstrittenen milliardenschweren Ölkonzerns Halliburton navigiert: Dem exzellenten Ensemble bei der Verkörperung ihrer Rollen zuzusehen, ist ein ganz besonderes Vergnügen!

Vice

Produzent: Annapurna Pictures, Gary Sanchez Productions, Plan B Entertainment
Regie: Adam McKay
Hauptdarsteller: Christian Bale, Amy Adams, Sam Rockwell, Steve Carell
Verleih: Constantin
Start: 1. 3. 2019