Accessoires

Outdoor-Helden liegen damit gut in der Zeit: Luminox ICE-SAR Arctic 1000 Serie

Die Schweizer Innovationsuhrenmarke Luminox und die isländische Rettungsorganisation „Icelandic Association for Search and Rescue“ entwickelten gemeinsam eine außergewöhnliche Uhren-Kollektion. Die Luminox ICE-SAR Arctic 1000 ist bei jeder noch so miesen Wetterlage der robusteste und verlässlichste Zeitmesser.

Das Profiteam der „Icelandic Association for Search and Rescue“ (ICE-SAR) hat spezielle Ansprüche an seine Ausrüstung und dazu zählt auch die Armbanduhr: sie sollte bei jedem Wetter, also Wind, Kälte und Schnee, verlässlich sein, widerstandsfähig, wasserresistent und leuchtstark in der Dunkelheit. Dass ICE-SAR und Luminox eine gemeinsame Uhrensache machen, liegt somit auf der Hand. Denn die Swiss-Made-Uhren von Luminox sind bekannt dafür, dass sie durch ihre hochwertige Technologie und ihre Widerstandsfähigkeit härteste Bedingungen standhalten und werden deshalb von Elitetruppen, Piloten und Abenteurern auf der ganzen Welt verwendet.

Die Luminox ICE-SAR Arctic 1000 Serie trotz den härtesten Wetter- und Sichtbedingungen in Island. Foto: (c) Luminox

Das gesamte Rescue-Team von ICE-SAR trägt die Luminox ICE-SAR Arctic 1000. Foto: (c) Luminox

Die neuen Uhren der Luminox ICE-SAR Arctic 1000-Linie sind konzipiert für die harten Einsätze von ICE-SAR auf Island, wie Lawinenniedergängen, Schiffbrüchen, Stürmen, Vulkanausbrüchen, Erdbeben – und das oft in den eisigsten Temperaturen und bei wenigen Stunden Tageslicht während der Wintermonate und im Sommer wiederum bei Tageslicht rund um die Uhr. Nomen est omen: „lumen“ heißt Licht und „nox“ heißt Nacht. Und da wären wir schon bei eines der tollen Features der Luminox-Uhren angelangt, das auch bei dieser Kollektion Programm ist: die stromunabhängige Luminox Light Technology (LLT), die ermöglicht, dass die Zeit unter allen möglichen Bedingungen ablesbar ist, egal ob auf oder unter Wasser, am Land oder in der Luft. Das Beleuchtungssystem leuchtet ganz ohne Knopfdruck kontinuierlich und das bis zu 25 Jahre lang.


Rescue-Hands mit der Luminox ICE-SAR Arctic 1000. Foto: (c) Luminox

Die spezielle ICE-SAR Arctic 1000-Serie umfasst fünf Modelle. Allen gemeinsam ist neben besagter LLT-Technologie, das 46-mm-Gehäuse aus CARBONOX. Dieses außergewöhnliche Karbongemisch – exklusiv bei allen Uhren von Luminox verwendet – ist ein besonders robustes, widerstandsfähiges und auch hypoallergenes Material und weist zudem ein geringeres Gewicht als Stahl auf. Die Uhren bestehen außerdem aus kratzfestem Saphirkristallglas und sind bis 200 Meter wasserdicht. Das Zifferblatt ist auf drei der fünf Modellen klug gestaltet: die Ziffer 12 wurde durch die 112 ersetzt – es ist die Notrufnummer in vielen europäischen Ländern und in den USA. Dass ICE-SAR dieses Jahr 90-Jahr-Jubiläum feiert, ist in der speziellen Kollektion sehr schön festgehalten: die Ziffer 9 wurde durch „90 years“ ersetzt und die 6-Uhr-Position durch das ICE-SAR-Logo. An Island und seine vielen Lavafelder erinnert das körnig strukturierte Zifferblatt. Durchdacht sind also nicht nur die Funktionen der ICE-SAR Arctic 1000-Uhren, sondern auch ihr Design. Die Auflage ist auf 900 Stück limitiert.

Die Luminox ICE-SAR Arctic 1000 Serie ist auf 900 Stück limitiert und in fünf verschiedenen Ausführungen erhältlich. Foto: (c) Luminox

UVP: 445 Euro
Info unter luminox.com

Hier geht‘s zum WIENER-Adventkalender!

ZU GEWINNEN:
Wir verlosen ein Exemplar der Luminox ICE-SAR Arctic 1000 Serie!

HIER GEHT ES DIREKT ZUM GEWINNSPIEL