AKUT

Dua Lipa stiehlt allen die Show

Manfred Sax

Montag? Ist derzeit der Tag danach, nach der Dua Lipa-Show zuvor. Nach den Schlagzeilen zu ihrem Alita-Auftritt nun der Triumph bei den Grammys. Logisch.

Die Dua Lipa-Show geht weiter. Nach dem Grammy-Weekend steht sie nun also für die beste Tanznummer „gerade“, so-to-speak (siehe Video weiter unten), den Grammy für den besten ”Newcomer“ konnte ihr ohnehin niemand nehmen, und wie unten erwähnt, ist ”Newcomer“ manchmal ziemlich relativ. Anyway, check hier ihre Grammy-Danksagung via Instagram und darauf, wie das derzeit ist, wenn Dua Lipa Wochenende macht ….

Dua Lipa & Lover Isaac Carew, Alita-Premiere im Odeon Leicester Square, London, England. (Photo by Eamonn M. McCormack/Getty Images)


Dua Lipa trug, was nach einigem Grübeln als „transparentes Mesh-Kleid“ abgesegnet wurde, eine Art Gerüst, vom Nabel abwärts, darunter eine Ansicht, die alle eventuellen Fragen erübrigte. Der gegenwärtige europäische Superstar des Pop weiß eben, was die Fans lieben. Nicht ganz das, wie sich das der eigentliche Star des Abends – die gleichermaßen umwerfende Rosa „Alita“ Salazar – anlässlich der Alita-Weltpremiere in London wahrscheinlich vorgestellt hatte. Dua Lipa (23) glitt über den roten Teppich, der irgendwie blau rüberkam, aber egal, plötzlich sahen die Kameraleute nur sie, die wiederum nur Augen für ihren gegenwärtigen Lover Isaac Carew hatte. Nein, kennen wir nicht, interessiert uns auch nicht. Dass dann auch noch Topstars wie Jennifer Connolly und Eiza Gonzalez folgten, fiel weiters niemandem auf.

Dua Lipa bei Alita. Der rote Teppich war irgendwie blau. (Photo by David M. Benett/Dave Benett/WireImage)

Die Dua Lipa-Show war mächtig beeindruckend, obwohl sie nichts anderes machte, als einfach nur da zu sein. Und an Stelle eines „sorry“ für den Diebstahl der Show instagramierte Lipa einen Gruß an die Salazar und beteuerte, welch „ultimate badass killer bitch“ die Alita-Darstellerin in Wahrheit ist. Man kann nur gespannt sein, was ihr am 10. Februar bei den Grammy Awards einfällt, dort ist sie als Best New Artist nominiert. Tja, es dauert eben immer ein wenig, bis die Amis überreißen, was Sache ist.

Dua Lipa oder: Es ist eigentlich egal, von welcher Seite man sie blitzt. (Photo by Jeff Spicer/WireImage)

Dua Lipa wurde 1995 in London geboren, ihre Eltern stammen aus Pristina, Albanien. Der Sänger Marlon Roudette, Teil des Duos Mattafix, ermutigte Dua Lipa zu Demo-Aufnahmen, die sie später bei Soundcloud veröffentlichte. Dort wurden die Manager von Lana del Rey auf sie aufmerksam, und Dua Lipa erhielt einen Plattenvertrag bei Universal Music. 2015 erreichte sie mit ihrem Song „Be the One“ die Top Ten in über zehn Ländern, darunter drei Nummer-Eins-Platzierungen. 2017 folgte mit der Veröffentlichung von „New Rules“ eine weltweite Nummer 1, ein Superstar was born: meist-gestreamte Künstlerin des Jahres auf Spotify, anlässlich eines Besuches in der Heimat ihrer Eltern überreichte ihr der Bürgermeister von Pristina den Schlüssel der Stadt. Hier noch ein cooler Clip, um zu zeigen, wie bei Dua Lipa sexy geht …

Aufmacherbild: instagram.com/p/BtuufOIBwcR/