Essen

McDonald’s bringt einen neuen Burger King

Jakob Stantejsky

Auch wenn es zu allen Jahreszeiten allerhand gschmackige Specials bei McDonald’s gibt, der unangefochtene Chefburger ist und bleibt jedoch zweifellos der Big Mac. Doch jetzt weht ihm ein rauher Wind aus dem eigenen Haus entgegen: Die Signature Collection will ihn vom Thron stoßen.

Beim offiziellen Pre-Tasting am 20. Februar hat McDonald’s große Geschütze aufgefahren. Moderator Andi Knoll war für gute Stimmung zuständig und der vor allem für seinen Ohrwurm „Cordula Grün“ bekannte Josh sorgte für Partylaune bei allen Anwesenden. Doch was hat es jetzt mit der ominösen Signature Collection auf sich?

Es handelt sich dabei um zwei Burger namens Signature Classic und Signature Steakhouse, die als besonders edel zu bezeichnen sind. Das Herzstück bildet jeweils ein 180 Gramm-Patty, das zu 100 Prozent aus österreichischem Rindfleisch besteht und somit das schwerste Patty ist, das je in heimischen McDonald’s aufgelegt wurde. Auch Brioche-Bun und Coleslaw stammen ganz aus Österreich, der Cheddar kommt hingegen von irischen Freilandkühen – auch nicht schlecht. Entwickelt wurden die beiden Burger vom ehemaligen Haubenkoch Gerhard Fuchs, man hat also eine ganze Menge Mühe investiert.


Was ist drin im Brioche-Bun:
Signature Classic: 180 Gramm Rindfleisch mit Natural White Cheddar, knusprigem Speck, Salat, Zwiebeln, Ketchup, Wild Mustard Sauce
Signature Steakhouse: 180 Gramm Rindfleisch mit Natural White Cheddar, knusprigem Speck, frischen Gurken, Coleslaw, Salat und Steakhouse Sauce

Selbst kosten könnt ihr die Signature Collection ab dem 26. Februar in allen heimischen McDonald’s sowie bei McDelivery. In diesem Sinne wünschen wir guten Appetit beim vielleicht leiwandsten Burger, den McDonald’s bisher erfunden hat.