GENUSS

Grill and Chill mit Jim Beam

Der Highball: Whiskey, Soda und Eis – ein moderner Klassiker. Whiskey gibt es in vielen Varianten, und wir präsentieren ihn im Sommer 2020 nicht nur pur auf Eis, sondern als leichten, erfrischenden Drink zum Grillen, gemischt mit Cola, Ginger Ale oder Fruchtsirupen.

Fotos: Beam Suntory

Whiskey ist nur etwas für harte Männer? Stimmt nicht! Im heurigen Sommer freuen wir uns schon auf Whiskey-­Drinks für jeden Geschmack. Ganz im Trend des Food Pairings, die richtige und passende Getränkewahl für das jeweilige Essen zu finden, präsentieren wir heute einige Ideen zum Thema Grillen mit Jim Beam Whiskey. Ideal für ein Whiskey-Tasting in einer gemütlichen Runde beim Grillabend, mit einem erfrischenden Aperitif und danach als perfekte und runde Begleitung zu ­Burger, Steaks & Co. vom Grill.


Im Prinzip kann man eine altbekannte Regel, wenn es um Getränkebegleitung zum Essen geht, auch auf Whiskey übertragen: „Je roter das Fleisch, desto dunkler und aromatischer der Whiskey.“
Zu Fisch sollte man sehr weiche und helle Whiskeys nehmen. Zu einem schönen Rindersteak passen dann schon intensivere und rauchige ­Whiskeys, aber auch süßliche. Jim Beam ist ein weicher und gut ausbalancierter Whiskey, perfekt geeignet für die verschiedensten Cocktail-Variationen.

Für den Aperitif, während das Fleisch am Grill brutzelt, empfehlen wir einen fruchtig-leichten Highball wie den klassischen Highball mit Jim Beam. Jim Beam, gemischt in der ­erfrischenden Variante mit Soda, schmeckt würzig und pfeffrig mit ­einem klaren Nachklang. In diesem Highball ergänzen einander die weichen Bourbon-Karamelltöne und dessen natürliche Süße mit erfrischenden Zitrusnoten zu einem ausbalancierten Geschmack. Man kann einen der beliebtesten Whiskeys Österreichs auch in der „Ready to drink“-Variante, fix und fertig mit Cola gemischt, genießen. Praktisch, unkompliziert und perfekt für das gemütliche Get-together mit Freunden!

Fred Noe, Urenkel des Jim-Beam-Gründers und Master Distiller von Jim Beam, auf Besuch in Wien
Foto: Angelo Kreuzberger für Beam Suntory Austria

www.facebook.com/jimbeam.at


225 Jahre Jim Beam
225 Jahre Whiskey-Tradition – dieses große Jubiläum feiert der Nummer-eins-Bourbon-­Whiskey* gemeinsam mit Whiskey-Genießern auf der
ganzen Welt.

„Meine Familie bringt seit Generationen Menschen mit unserem Bourbon zusammen. Das Jubiläum ist der perfekte Zeitpunkt, ein Glas auf unsere große Familie zu erheben – auf die Fans, die Jim Beam mit uns genießen“, kommentiert Fred Noe, Master Distiller Jim Beam in siebter Generation. „Wir freuen uns, diesen wichtigen Meilenstein zu feiern sowie neue Generationen von Bourbon-Liebhabern in der Familie willkommen zu heißen.“ Um die weit zurückreichende Tradition der Destillerie in den Fokus zu rücken, ziert das Flaschenlabel die Jubiläumszahl in Gold. Mit der Geburtstags-Edition möchte der Nummer-eins-Bourbon weltweit seiner „Family“ – den Konsumenten und Konsumentinnen – danken und auf ­seine langjährige Geschichte anstoßen.

*Nielsen US Whiskey, Absatz, MAT CW12 2020


Jim Beam Cranberry Highball
Das Originalrezept aus Kentucky

Zutaten:
30 ml Jim Beam
120 ml Soda
20 ml Cranberry-Sirup
Garnitur: Zitronenspalte

Zubereitung:
Glas, Soda und Jim Beam kühlen. Jim Beam und Cranberry-Sirup in das Glas geben und umrühren. Dieses mit Eis füllen. Das Glas vorsichtig mit Soda füllen. Vorsichtig umrühren und mit einer Zitronenspalte garnieren.