ACTION

Mit dem HighRoller zur Tiefenentspannung

Let‘s get high! Was ist der HighRoller, was kann er und warum ist er Thomas Bruckners Favorit des Jahres?

Text: Thomas Bruckner / Fotos: Josef Ch. Mader

Der HighRoller ist ein für Massage konzipierter Roller, mit dem sich Muskeln einfach und ­sicher behandeln lassen. Die Rolle des HighRoller ist auf stabilen, justierbaren Beinen montiert und ermöglicht im Vergleich zur herkömmlichen ­Massagerolle eine vielseitigere und entspanntere Durchführung der einzelnen Übungen. Der HighRoller ist ein effektives Mittel zur Leistungsregeneration, prophylak­tischen Vermeidung von Verletzungen und Verbesserung der Mobilität. Zudem hilft er, Verspannungen der die Muskeln umschließenden Faszien zu lösen.


(c) Josef Ch. Mader

Test:
Ich nehme es vorweg, der HighRoller ist mein persönliches Gerät des Jahres. Klar habe ich bis dato mit der herkömmlichen Faszienrolle (vorgestellt im Wiener Nr. 395) meine Muskeln bearbeitet. Das war zwar effektiv, aber auch megaanstrengend. Und schmerzvoll sowieso. Die Bearbeitung so mancher Muskelpartien verlangte enormen Kraftaufwand und Geschick. Keine Chance für Untrainierte. Der HighRoller setzt genau hier an. Mit ihm wird so manche Übung, die früher einer Bestrafung glich, zum Kindergeburtstag. Äußere Oberschenkel­muskulatur ausrollen? Dank der Winkeleinstellungsmöglichkeit am HighRoller kein Problem. ­Genau mit der richtigen Intensität walkt sich meine äußere Oberschenkelmuskulatur über den schräg aufgestellten HighRoller drüber. Wadenmuskulatur bearbeiten? Die um sich selbst kreisende Rolle macht das ohne Akrobatik möglich. Trizeps lockern? Hach, ein Klax. Und so arbeite ich meinen gesamten Körper durch. Nahezu jeden einzelnen Muskel lasse ich über die Rolle laufen und kaum eine Übung ­kostet mich viel Kraft. Und danach fühle ich mich geschmeidig wie ein junger Leopard.

(c) Josef Ch. Mader

Infoporn HighRoller
Eignet sich zum Aufwärmen und Dehnen, zur Lockerung und ­Ent­spannung. Wird mit genauen Übungs­beschreibungen ­geliefert. Platzsparend ­zerlegbar. Zusätzlich gibt’s den ­HighBaller – damit ist noch ­intensivere und detailliertere Muskelbearbeitung möglich. Mehr Infos hier!

Preis
HighRoller ab 99 Euro, Kombi HighRoller plus ­HighBaller ab 129 Euro

Bewertung
Schwierigkeitsstufe: 1
Hände weg: Schwergewichte über 120 kg, mehr hält das Gerät nicht aus
Passt für: alle Verspannten und Sportler