AKUT

Der Mammutbaum

Jakob Stantejsky

3-mal Airbus, 1-mal Riesenrad. König des Waldes für Großgrundbesitzer.

Text: Sandra Bachl / Foto: Getty Images

2.000 Tonnen und somit etwa dreimal so viel wie ein Airbus 380 bringt der weltweit voluminöseste Baum auf die Waage. Der „General Sherman Tree“, ein circa 2.500 Jahre alter Mammutbaum mit einem Stammdurchmesser von 11 Metern und einer Höhe von 84 Metern – 20 mehr als das Riesenrad – ist nach einem der bekanntesten Generäle des Sezessionskrieges benannt und steht in der kalifornischen Sierra Nevada. Erste Vertreter der Art waren bereits vor 15 Millionen Jahren in den USA heimisch, wurden aber im Zuge des Goldrausches großflächig abgeholzt, noch vorhandene Exemplare stehen daher unter Naturschutz. Abgesehen von ihrer Größe ist bemerkenswert, dass sie sogenannte Pyrophyten sind. Das heißt, dass die Rinde sie vor Waldbränden schützt und sie starke Hitze oder Flammen zur Vermehrung brauchen. Denn nur dann geben die Zapfen dieser Nadelbäume ihre Samen frei, welche – da die anderen Pflanzen im Unterholz verbrannt sind – auf fruchtbare Erde fallen und sich dort optimal entwickeln können. Insgesamt gibt es drei Arten, wovon die Riesenmammutbäume am größten werden. Sie sind immergrün und vertragen als Einzige unser Klima. Aufgrund obiger Eckdaten ist es wahrscheinlich müßig zu erwähnen, dass man über ein entsprechendes Grundstück verfügen sollte, wenn man den Baum pflanzt, sonst sieht die halbe Siedlung nach ein paar Jahren keinen Sonnenstrahl mehr. Ein Kompromiss für Liebhaber besonderer Bäume ist aber eventuell der Hängemammutbaum. Eine äußerst seltene, aber dennoch pflegeleichte Sorte, die mit den Jahren eine einzigartige, bizarr überhängende Wuchsform entwickelt und mit einer Endgröße von rund 15 Metern platzmäßig auch in Gärten von Normalsterblichen recht gut unterzubringen ist.


Preis: ab 80 Euro / Verbrauch: ab 10 Liter / Leistung: ungefähr 80 bis 130 Meter / Baureihe: Sequoiadendron giganteum / Treibstoff: nährstoffreiche Erde / Extras: Braucht Platz. Sehr viel Platz. Rasches Wachstum. Hoher Wasserbedarf.

 

Sandra Bachl ist Garten- und Landschaftsgestalterin. Sie plant und realisiert pflegeleichte Gärten und Dachterrassen. designamsee.at