STIL

Zu den Waffen

Der Vater von Welt gönnt sich und dem Nachwuchs klarerweise nur das Beste. Wir haben ein paar nützliche wie stylische Must-haves gesammelt und für den Kampfeinsatz unter Realbedingungen getestet.

Text: Gregor Josel / Fotos: Hersteller, Foto Header: Gregor Josel

Wer Nachwuchs bekommt, dem wird schnell klar, dass der Tool-Markt rund ums Kind eine astreine Geldmaschine ist. Kaum ein anderer Bereich des Lebens bietet so viele unterschiedliche Gestaltungsmöglichkeiten für ein und dieselbe Aufgabe, in kaum einem anderen Bereich sitzt das Geldbörsel derart locker wie beim Wohl des Nachwuchses. Doch auch hier gilt in den meisten Fällen und wie so oft im Leben: Wer billig kauft, kauft teuer. Nicht minder beeindruckend ist die Vielfalt an echten Ramschprodukten, die man sich und dem Nachwuchs so zumuten kann. Wir haben uns hier nun zwecks Test die Oberklasse ins Haus geholt, die zwar nicht ganz billig ist, aber dafür umso praktischer und langlebiger auftritt.


Beginnen wir bei der S-Klasse unter den Fahrradanhänger, dem D’Lite X des US-amerikanischen Herstellers Burley, der seit 40 Jahren Fahrradanhänger herstellt. Mit einem Einstiegspreis von 899 Euro ist dieser Anhänger sicher keine Diskonter-Ware, doch umso beeindruckender sind die Basisfeatures, die durchdachten und vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten und letztlich vor allem die sicht- und fühlbare Qualität der Komponenten, die für höchste Sicherheit für den Nachwuchs steht. Der D’Lite X ist ein Doppelsitzer, der sowohl als Geschwister- oder auch als Zwillingswagen verwendet werden kann und dank optionaler Baby-Sitzschalen auch ab einem Alter von drei Monaten guten Halt und Komfort bietet. Die Lehnen sind einzeln verstellbar, damit steht auch dem ausgedehnten Nickerchen nichts im Wege, die Federung ist mehrstufig verstellbar und bietet so hohen Fahrkomfort bis zu einer Zuladung von 45 Kilogramm. Besonders für Eltern von Zwillingen oder Geschwistern ist das extrem geringe Eigengewicht des D’Lite X eine Wohltat, damit lassen sich Wanderungen und Spaziergänge in der Buggy-Justierung wesentlich leichter bewältigen als mit größeren Buggys oder Kinderwägen, und man hat hinter den Sitzen auch noch eine Menge Platz für Verpflegung und Co. Auch das Verstauen im Kofferraum ist mit wenigen Handgriffen möglich, dank eines innovativen Klappsystems und der im Handumdrehen abnehmbaren Räder. Fazit: Nicht ganz billig, aber jeden Cent wert und auf jeden Fall eine Investition, die viele Jahre Freude für Groß und Klein bringt.

burley.com

Verschiedene Settings für alle Einsätze

Der Burley D’Lite X ist optional noch mit zahlreichen weiteren Zubehörteilen ausstattbar und bietet so das jeweils perfekte Setup für den entsprechenden Einsatz. Links das Jogging-Set mit 16″ Vorderrad, das Stabilität beim Geradeauslauf bringt, rechts das Buggy-Set, das statt des standardmäßigen Single-Vorderrads auf der Fahrradkupplung über zwei Einzelräder verfügt. Für den Winter ist ein Kufenset verfügbar und für wanderbegeisterte Familien gibt es das Lauf- und Wanderset, das mittels zweier Deichseln und einem Gurt um die Hüfte mit dem D’Lite X verbunden wird.


Willa Walker – Stylisch Laufen lernen

Ob man die Kleinsten beim Laufen lernen unterstützen soll oder nicht, daran scheiden sich die Geister. Wer sich jedoch für unterstützes Laufenlernen entscheidet, für den ist der Willa Walker eine durchaus innovative Option. Mit dem Willa Walker sollen Kleinkinder laufen lernen, während gleichzeitig der Rücken der Eltern geschont wird. Das recht einfache Gadget besteht aus zwei Greifringen, an denen sich die Kleinen festhalten können. Diese sind an einem Stab festgemacht, der wiederum vom jeweiligen Elternteil gehalten wird. Verschiedene Stylings sind für das edle Holzteil erhältlich, das Unternehmen mit Sitz in den USA verschickt weltweit ab einem Bestellwert von 80 Dollar.

www.willawalker.com
Preis: 35 US-Dollar


Kitchen Multitool – Alles mit dabei, immer!

Schon mal das Löffelchen für den Babybrei vergessen? Oder beim Kochen Messer und Gabel zu nahe am Tischrand liegen lassen? Beides Situationen, in denen man als Vater Unmengen an Stresshormonen ausschüttet. Einerseits dank Schreiattacke des Nachwuchses, andererseits ob der Sorge um die Kleinen. Mit diesem edlen Teil gehören diese Probleme der Vergangenheit an. Damit hat man immer alles, was man in der Küche und zum Essen so braucht, mit dabei, auch den Korkenzieher für die abendliche Entspannungsflasche. 12 Teile, Akazienholzgriff und in stylischer Box zu haben.

www.amazon.de
Preis: 28,07 Euro


Tomkick – Skater Boy

Für die Urban-Skater-Dudes hat ein findiger Mensch aus Germanien „Tomkick“ erfunden. Das ist schlicht und ergreifend ein Skateboard als Anhänger für den Kinderwagen und macht somit nicht nur viel Spaß, sondern bringt den sportlichen Daddy samt Anhang auch enstprechend zügig in der Stadt voran. Tomkick passt inzwischen so ziemlich an alle gängigen Kinderwagenmodelle, eine Kompatibilitäts-Liste gibt es auf der Homepage des Herstellers, wo man das coole Teil auch bestellen kann. Und steigt man mal ab oder muss in die Öffis, heftet man das Teil einfach oben an der Schiebehalterung des Buggys an, fertig.

www.tomkick.com
Preis: 398 Euro