AKUT

Gillian Anderson – Sexerzieherin wird Prime Minister

Seit sie den Mantel der TV-Detektivin ablegte und in die High Heels der sexerziehenden Milf schlüpfte, hat Ms. Anderson die Qual der Rollenwahl. Sie entschied sich für die Perücke von Margaret Thatcher.

Foto Header: Getty Images

Foto: Twitter

Also nahm Ms Anderson, von Scheitel bis Hals ganz Küchenchefin, eine Zucchini zur Hand und begann, sie zu streicheln. „Die Seufzer des Partners sind dein Wegweiser zu seinem Genuss“, erklärt sie. „Sobald er erregt ist, fass den Penis mit der linken Hand kräftig an der Wurzel, du kannst fühlen, wie er pulsiert.“ Tja, und dann besorgte sie es der Zucchini – die übrigens bei den Dreharbeiten nicht verletzt wurde, wie sie per Twitter versicherte. Seit Gillian Anderson die TV-Detektivin („Akte X“, „The Fall“) sein ließ, um ins Genre der Sexerzieherin zu wechseln, hat der Begriff „Innuendo“ ein Gesicht. Ein umwerfendes Gesicht, dem in der Netflix-Serie „Sex Education“ denn auch kein hausbesuchender Klempner widerstehen kann. Seither kann sich die in Chicago geborene Wahlbritin vor hochkarätigen Angeboten nicht retten. Fixiert bislang: 2020 stülpt sie sich für „The Crown“ (Netflix) die Perücke von Margaret Thatcher über.


Sex Education, Staffel 2, auf Netflix. Ab 17.1.2020