Film & Serie

Neu im Kino: The Mule – Never too old

Ein greiser Kriegsveteran, der im Auftrag eines mächtigen Kartells Drogen schmuggelt, ist an sich schon eine recht rüstige Leistung. Ein fast 90-jähriger Hollywood-Veteran, der das ganze als Produzent, Regisseur und Hauptdarsteller verfilmt, aber auch. The Mule ist ab 31. Jänner im Kino.

Text: Markus Höller

Die Rede ist selbstverständlich von Altmeister Clint Eastwood. Der Hollywood-Haudegen, der so vieles von Legende Sergio Leone gelernt hat und dafür schon vier Oscars für sein Kaminsims sammeln konnte, kehrt damit zehn Jahre nach Gran Torino vor die Kamera zurück. Und da man es dem auch privat als etwas kauzig geltenden Superstar sowieso nie ganz recht machen kann, übernahm er auch gleich Produktion und Regie der Verfilmung des außergewöhnlichen Stoffs.


Screenshot The Mule – Official Trailer, Warner Bros. Pictures

Der Plot orientiert sich an der Vita des Weltkriegsveterans Leo Sharp, der nebst seiner erfolgreichen Zivilkarriere als anerkannter Züchter von Taglilien seine finanziellen Probleme als ältester Drogenkurier (engl: Mule) der Welt korrigierte. Über zehn Jahre lang transportierte der damals über 80-jährige Senior Tonnen an Kokain zwischen der Süd- und Nordgrenze der USA. Der harmlose alte Mann und Blumenzüchter in seinem Pickup war die perfekte Tarnung, bis er 2011 aufflog. Nach Verbüßen von einem Jahr seiner dreijährigen Haftstrafe wurde er aus gesundheitlichen Gründen entlassen.

Eastwood verkörpert alleine schon aufgrund seines eigenen hohen Alters perfekt den rüstigen Drogen-Opa, der zwischen abgebrühter Planung und Ausführung seiner Transporte und rührseliger Tarnung als schrulliger alter Knacker wechselt. Nebst Eastwood wirken auch Routiniers wie Bradley Cooper, Laurence Fishburne, Dianne Wiest und Andy Garcia mit, die unter der gewohnt ökonomischen, aber fein nuancierten Anleitung Eastwoods glänzen können. Ebenfalls sehenswert: Eastwoods Tochter Alison, die zum ersten Mal seit 21 Jahren wieder mit ihrem legendären Vater zusammenarbeitet. Mit The Mule liefert Clint Eastwood das in Summe wohl älteste Leinwandcomeback aller Zeiten ab und lässt dabei so manchen Filmschaffenden in seiner Urenkel-Liga alt aussehen.

The Mule

Produzent: Clint Eastwood
Regie und Hauptdarsteller: Clint Eastwood
Verleih: Warner
Start: 31.1.2019
Info: warnerbros.com/mule