ACTION

Elektrohaut

EasyMotionSkin ermöglicht stromunterstütztes und somit effektiveres Training bzw. Trainingseffekte auch bei simplen Alltagstätigkeiten.

Text: Thomas Bruckner / Foto: Josef Chr. Mader

Der Trainingsanzug mit Elektrostimulation kann beinahe bei jeder Freizeitbeschäftigung eingesetzt werden. Patentierte Trockenelektroden stimulieren bis zu 90 Prozent der Muskelmasse, sorgen für erhöhte Sauerstoffaufnahme, Leistungssteigerung und optimale Trainingseffekte. Egal, ob man ihn bei Kraft-, Cardio- oder Stoffwechseleinheiten trägt: Dank EMS-Anzug verbraucht man mehr Kalorien, und das Training mit dem EMS-Booster ist deutlich effizienter als klassisches Workout. Spezielle ­Regenerationsproramme sorgen zudem für maximale Entspannung nach dem Training.


Der Test
Ein wahres Zauberding, das zwecks optimaler Nutzung auch eine professionelle Einführung verlangt. Christoph Reisinger, Besitzer des EMS Studios Chrisdal in St. Pölten, gibt mir ­diese. Dabei erhalte ich wichtige Infos, praktische Tipps plus die richtige App fürs iPhone. Alles ist simpel, unterschiedliche Programme stimulieren die Muskulatur mit frei wählbarer Intensität und auf verschiedene Art und Weise, je nachdem, welches Trainingsziel man anstrebt. Zuhause schlüpfe ich dann gleich in die knallenge Elektrohaut, mein Büro mutiert sofort zum praktischen Fitnesscenter. Vorsichtig erhöhe ich mittels iPhone die Stromintensität, welche ich durch meine Muskulatur jagen lasse. Wie eine Armada Tausender Ameisen, die mit Höllentempo durch meine Muskelstränge krabbelt, fühlen sich die rhythmisch wiederkehrenden Stromimpulse an, während ich dynamische Übungen praktiziere. 33 verschiedene Trainingsprogramme werden geboten. Liegestütz, Kniebeugen, Boxtraining. Eigentlich ist wurscht, was man mit dem EMS-Anzug aufführt, der Trainingseffekt potenziert sich bei jeder Bewegung sowieso um ein Vielfaches, selbst bei simplen Alltagstätigkeiten. Und der Effekt übertrifft meine kühnsten Erwartungen. Tags darauf spüre ich jeden Muskel im Körper. Nach drei Trainingseinheiten zuhause im Büro sind meine Kreuzbeschwerden Geschichte – ein häufiges Phänomen, wie mir Experte Christoph Reisinger erklärt, bei 90 Prozent aller Trainierenden ist dies der Fall. EMS-­Training erreicht Muskelstränge, die ansonsten in einer Art Dauerschlaf schlummern. Nicht nur für Menschen mit Kreuzbeschwerden ist der Elektroanzug somit ein Segen.

Fakten
Einmalige fachmännische Beratung/Einheit mit einem der 25 EMS Home-Kompetenzpartnern ist unumgänglich. Auch beim Wandern, Joggen, Golfen und Radfahren einsetzbar. Medizinische Studien bestätigen die Wirkung des EasyMotionSkin
Preis: 3.000 Euro
Infos: www.ems-home.com und www.chrisdal-personaltraining.at

Bewertung
Schwierigkeitsstufe: 1
Passt für: nahezu jeden Homo sapiens
Hände weg: Menschen mit Herzschrittmacher


Thomas Bruckner
Der gebürtige Niederösterreicher war in den 90ern Snowboard-Pro und erreichte im Weltcup Topplatzierungen. Nach dem Karriereende verlegte er sich auf das Testen von alternativen Sportgeräten.