AKUT

Der Granatapfel

Rote Vitaminbombe und Lieblingsfrucht der Maler & Anstreicher.

Foto: Getty Images

„Außen eins, innen tausend und eins – was ist das?“, lautet ein türkisches Rätsel und meint damit den Granatapfel. Die Anzahl der essbaren Kerne ist übertrieben, es sind nur circa 300 bis 400, aber jeder Einzelne kann mit seinem blutroten Saft eine enorme Sauerei verursachen. Irgendwo mit dem Messer wild reinzustechen, ist nur ratsam, wenn man sich neu einkleiden oder frisch ausmalen will. Aber auch wenn das Öffnen der Schale, um an das Innere zu gelangen, etwas dauert, es lohnt sich. Auf ungefähr fünf Meter hohen Bäumen, vorrangig in der Türkei und in Spanien wachsend, gehört der Granat­apfel zu den gesündesten existierenden Früchten. Er enthält unter anderem Kalium, Zink und Eisen und schmeckt erfrischend süß-sauer. Erhältlich ist er als Topfpflanze in diversen Größen und einfach in der Pflege. Vor dem Frost muss er aber ins Haus, Minusgrade mag er nicht. Die Früchte, die den roten Blüten im Frühsommer folgen, reifen hierzulande nicht immer aus, aber ein Blickfang ist die exotische Pflanze in jedem Fall. Einzigartig machen sie auch die Symbolhaftigkeit und Sagen die sie umgeben. Als „Paradiesapfel“ findet der Granatapfel in der Bibel, im Koran und im Buddhismus Erwähnung, als Zeichen der Macht ist er als „Reichsapfel“ auf diversen Wappen abgebildet, und als „Zankapfel“ soll er einen Krieg begründet haben. Als Mann einen weiblichen Schönheitsstreit schlichten zu wollen, ist selten eine gute Idee. Der Jüngling Paris versuchte dies in der griechischen ­Mythologie aber trotzdem und überreichte die rote Frucht an Aphrodite, die seiner Meinung nach hübscheste von drei Göttinnen. Verliererin Athene nahm es mit Fassung, aber Hera zettelte aus Rache den trojanischen Krieg an.


Preis: ab 19,90 Euro / Verbrauch: ab ca. 1 Liter / Leistung: im Topf ungefähr 2 Meter / Baureihe: Punica granatum / Treibstoff: nährstoffreiche Erde, viel Sonne und Wasser / Extras: auffallende rote Blüten


Sandra Bachl
ist Garten- und Landschaftsgestalterin. Sie plant und realisiert pflegeleichte Gärten und Dachterrassen.
designamsee.at