AKUT

Wohntrend: Nagelhäuser

Jakob Stantejsky

Eigentum ist die beste Vorsorge gegen Altersarmut, hat einst ein weiser Mann gesagt. Jetzt stelle man sich vor man hat sich endlich ein Eigenheim angeschafft und dann kommt jemand daher und will an ebenjener Stelle baumeisterisch aktiv werden. „Nicht mit mir!“, mag sich der rebellische Hausbesitzer denken und den Verkauf verweigern. Das führt dann zur schönsten Art des Wohnens: Nagelhäuser.

Text: Jakob Stantejsky / Fotos: Getty Images

So nennt man in China Häuser, deren Besitzer sich geweigert haben, ihre Immobilie für einen Neubau aufzugeben – seien es Straßen, Wolkenkratzer oder Industriebauten. Verständlich, denn wer in einer der zahlreichen Megacities ein ganzes Haus sein Eigen nennen kann, zählt zur verschwindend geringen Minderheit. Da hilft auch die Abfindung nichts, mit der man wohl kaum entsprechenden Ersatz findet – einfach weil sonst schon alles verbaut ist. So, man stellt also einfach auf stur und verkauft nicht, Sache erledigt! Nun ja, irgendwie schon, aber eigentlich auch nicht.


Denn die Bauunternehmen scheißen sich in China ganz offensichtlich nichts (Überraschung!) und basteln ihre Projekte dann einfach rund um das lästige Überbleibsel. Egal wie umständlich. Da wird die Straße dann kurzerhand direkt in den Vorgarten planiert – nur eines ist sicher. Schöner wohnen ist dann vorbei. Denn Rücksicht wird keine genommen, hier geht es Auge um Auge.

Früher oder später können die Nagelhäuser dann eh platt gemacht werden, schließlich hält es in einem derartigen Moloch keiner mehr aus. Aber man kann es ja mal probieren. So wie eine Frau in der Provinz Guangdong, die schlicht keinen Platz für eine neue Autobahnbrücke machen wollte. Das Ergebnis seht ihr im Video unten.

Eine deprimierendere Wohnsituation kann man sich wohl kaum vorstellen, oder? Kein Licht mehr, meterhohe Betonwände direkt vor der Nase und permanenter Autolärm quasi aus dem Stockwerk darüber. Wer das länger als drei Tage aushält, ist ein echter Überlebenskünstler.

Und da kommt der findige junge Mensch ins Spiel! Denn wenn die Besitzer der Nagelhäuser unweigerlich aufgeben, kann man die Immobilien garantiert zu einem Spottpreis erwerben. Und dann hat man es endlich, sein Eigentum und somit seine Altersvorsorge! Ein echter Wohntraum noch dazu.