AKUT

Blondie – Davids Ding

Blondie-Sängerin Debbie Harry hat ihre Autobiografie rausgebracht. Sie hat eben viel zu erzählen. Zum Beispiel über ihre Begegnung mit David Bowies Penis.

Foto Header: William Kaner

Also: Es war einmal, da waren Bowie und Kumpel Iggy Pop in New York, ihr dortiger Dealer leider tot. Also besuchten sie Debbie Harry, die hatte ein Briefchen Koks herumliegen, das sie den beiden Kollegen schenkte. Erzählt sie in ihrer neuen Autobiografie „Face It“. Worauf ihr Bowie als „Thank You“ seinen Penis zeigte. Harry: „Er zog sein Ding raus, als wär ich die offizielle Cock-Checkerin oder was.“ Eine charmante Geste, befand sie, „sein Ding war ja bekanntermaßen stattlich, es war lustig und sexy“. Dass Iggy das seine in der Hose ließ, wollte sie nicht wundern. Ähnlichen Spaß berichtete auch Bowies Exgattin Angie in ihrem Kapitel über den „Dreier“ mit Gatten David und Mick Jagger. Bowie hatte offenbar diebischen Spaß daran, seine Kollegen Superstars in gewissen Dingen kleinlaut zu machen …


Foto: Heyne Hardcore

Debbie Harry: Face It, Verlag HarperCollins, € 25,–, via Onlineshop deiner Wahl.