AKUT

Maskenpflicht, auch für Bösewichte

Die größten Filmbösewichte aller Zeiten sind zu einem Gutteil auch wegen ihrer ikonischen Masken tief im kollektiven Gedächtnis verankert. Wir vom Wiener haben die bekanntesten Gesichtsverhüllungen der Bad Guys nach ihrer Wirksamkeit bei der Corona-Abwehr bewertet.

Text: Markus Höller / Fotos: Getty Images

Schon klar, der Machetenmörder von Nebenan oder der übliche nach Weltherrschaft strebende Irre wird wahrscheinlich kaum zum Billa pilgern, um dort Klopapier und Nudeln zu hamstern. Was aber wäre, wenn doch? Würden die schier unaufhaltsamen, legendären üblen Gesellen in Zeiten von Corona überhaupt Einlass gewährt bekommen, oder Schwierigkeiten mit der Security und Geldstrafen ausfassen? In aufsteigender Reihenfolge hier die Top Five:


Platz 5, Nicht Genügend: Leatherface in „The Texas Chain Saw Massacre“
Are you even trying? Das, was uns Leatherface hier als Mund-Nasen-Schutzmaske verkaufen will, kann doch nur ein Witz sein. Gut, ein Punkt für die Mühe des Selbernähens, aber löchrig, schlampig verarbeitet und überhaupt: aus Menschenhaut? Noch unhygienischer geht es ja wohl kaum. Nein, mein Freund, zurück zum Start. Und nächstes Mal auch bitte ohne das Fichtenmoped.


Platz 4, Nicht Genügend: Jason Voorhees in „Friday the 13th“
Lieber Jason, mag schon sein, dass der ganze Zirkus hierzulande an deinem Lieblingstag so richtig losging, aber so nicht. Auch wenn die Hockeymaske auf jeden Fall gut sitzt, sind die Löcher dann doch eher kontraproduktiv. Und was soll überhaupt dieses Anschleichen von hinten? Noch nie was von Social Distancing gehört? Das üben wir noch Mal!


Platz 3, Befriedigend: Michael Myers in „Halloween“
OK, eine weiß angepinselte William-Shatner-Maske ist eine ungewöhnliche Wahl und entspricht nicht der Norm, aber sie erfüllt ihren Zweck. Vor allem auch im Sinne der so wichtigen Signalwirkung an alle anderen. Und davon abgesehen wissen wir auch zu schätzen, dass du die Klappe hältst, Michael. Sehr brav, bitte aber Vorsicht mit dem Messer und immer Hände waschen.


Platz 2, Gut: Bane in „The Dark Knight Rises“
So muss das, Bane! Eine gute, fest schließende Maske mit eingebauter Einspeisemöglichkeit und Filter nach FFP3-Norm schützt nicht nur dich selbst, sondern auch andere sehr effektiv. Bitte aber nächstes Mal alleine kommen und nicht wieder deine ganze Gang mitbringen, den Einkauf schafft ein starker Mann wie du auch alleine.


Platz 1, Sehr Gut: Darth Vader in „Star Wars“
Wahnsinn, ein echter Over-Achiever. Bravo. Vader, du machst macht wirklich alles richtig: ein autarkes, hermetisch abgedichtetes Beatmungs-System und Handschuhe. Dank Telekinese vermeidest du jeden unnötigen Kontakt und legst alle Wege grundsätzlich im Privatfahrzeug zurück. Eine kleine Kritik müssen wir aber schon anbringen: diese belehrende Art zu Social Distancing gegenüber deiner Tochter ist unnötig, schließlich bist du mit deiner Krankengeschichte selbst Teil der Hochrisikogruppe.